Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Dezember 2014 

Interesse sucht Vorbilder - Blitzumfrage bestätigt Bedarf an weiblichen Vorbildern in technischen Berufen

27.04.2009 - (idw) Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.

Bielefeld, 24.04.2009 - Chance für Deutschland: Schülerinnen interessieren sich stark für Berufe in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik - kurz MINT. Zu dem Ergebnis kommt eine Blitzumfrage des Nationalen Pakts für Frauen in MINT-Berufen "Komm, mach MINT." auf der TectoYou, der Jugendinitative der Hannover Messe Industrie. Dennoch können sich aber nur wenige der jungen Frauen vorstellen, selbst in solchen Berufen zu arbeiten. Der Grund dafür ist vor allem der Mangel an weiblichen Vorbildern.

Schülerinnen interessieren sich für MINT. 40,5 Prozent der be¬fragten Frauen sind an den Berufsfeldern in MINT interessiert. Sie verbinden mit MINT besonders Aufstiegsmöglichkeiten und gute Verdienstchancen. MINT-Berufe werden außerdem mit Teamarbeit und Abwechslungsreichtum in Verbindung gebracht.

Die Wirklichkeit sieht immer noch anders aus. Denn jungen Frauen fehlt es an weiblichen Rollenvorbildern in MINT-Berufen: 66 Prozent der Schülerinnen kennen keine Frauen aus diesen Berufsfeldern. Es verwundert nicht, dass sich deshalb nur 27 Prozent vorstellen können, später selbst in einem MINT-Bereich zu arbeiten.

Mit dem Ziel junge Frauen für naturwissenschaftliche und technische Studiengänge und Berufe zu begeistern, wurde der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen - "Komm, mach MINT." als ein Bündnis zwischen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien gegründet. Bundesministerin Dr. Annette Schavan hat im Rahmen der Qualifizierungsinitiative der Bundesregierung den Nationalen Pakt ins Leben gerufen. Weitere Informationen zu "Komm, mach MINT." finden Sie auf der Internetseite www.komm-mach-mint.de.

Hintergrund: Die genannten Zahlen und Daten basieren auf einer Blitzumfrage im Rahmen der TectoYou. Hier wurden zwischen dem 20. und 22. April 2009 147 Besucherinnen und Besucher am Messestand nach ihren Einstellungen zu MINT-Berufen befragt.

Kontakt für Rückfragen:
Geschäftsstelle Nationaler Pakt für Frauen in MINT-Berufen
Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.
Christina Haaf
Wilhelm-Bertelsmann-Straße 10, 33602 Bielefeld
Tel: 0521 106-7324, Fax: 0521 106-7171
haaf@komm-mach-mint.de - www.komm-mach-mint.de
Weitere Informationen: http://www.komm-mach-mint.de
uniprotokolle > Nachrichten > Interesse sucht Vorbilder - Blitzumfrage bestätigt Bedarf an weiblichen Vorbildern in technischen Berufen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/175833/">Interesse sucht Vorbilder - Blitzumfrage bestätigt Bedarf an weiblichen Vorbildern in technischen Berufen </a>