Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. August 2014 

Prof. Dr. von Grünberg wird Präsident der Hochschule Niederrhein

04.05.2009 - (idw) Hochschule Niederrhein - Niederrhein University of Applied Sciences

Ein 43 Jahre alter Physiker von der Universität Graz wird erster Präsident der Hochschule Niederrhein. Der aus Eckernförde (Schleswig-Holstein) stammende Universitätsprofessor Dr. Hans-Hennig von Grünberg ist vom Hochschulrat einstimmig gewählt und heute vom Senat der Hochschule mit 22 Ja-Stimmen bei zwei Enthaltungen bestätigt worden. Er tritt sein Amt zum 1. März 2010 an.

Hans-Hennig von Grünberg ist seit fünf Jahren Professor für "Computational Physical Chemistry" am Institut für Chemie der Karl-Franzens-Universität Graz und seit zwei Jahren Vize- und Forschungsdekan von deren Naturwissenschaftlicher Fakultät. Neben Führungsaufgaben in der akademischen Selbstverwaltung ist er in der Forschung profiliert die und hat in vielen Projekten öffentliche Förderung erfahren.

Hans-Hennig von Grünberg studierte Physik in Aachen und Berlin. Seine wissenschaftliche Laufbahn begann er als Mitarbeiter in einem Sonderforschungsbereich der Deutschen Forschungsgemeinschaft an der Freien Universität Berlin. Nach der Promotion in Physik forschte er als Gastwissenschaftler an der Universität Oxford und dem Indian Institute of Technology in New Delhi. Sein wissenschaftliches Know how brachte er danach als Buchprogrammplaner im Springer Verlag Heidelberg/Berlin ein. Dort übernahm er verlegerische Verantwortung für Pflege und Ausbau der physikalisch-technischen Buchsparte.

Im März 1998 holte ihn dann Prof. Dr. Rudolf Klein als Assistent an seinen Lehrstuhl am Fachbereich Physik der Universität Konstanz. Von Grünberg habilitierte sich für Theoretische Physik, wurde zum Privatdozenten ernannt und baute als Heisenberg-Stipendiat eine eigene wissenschaftliche Arbeitsgruppe auf, bevor er den Ruf nach Graz annahm. Hier setzte er in der Forschung und der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses besondere Akzente. Der neue Präsident der Hochschule Niederrhein ist verheiratet und hat fünf Kinder.

Bei seiner Vorstellung im Senat bezeichnete er heute die Auslastung der Hochschule mit 147 Prozent als "Abstimmung mit den Füßen". Eines seiner Ziele sei es, Lehre und Forschung noch mehr miteinander zu verknüpfen und damit sowohl Studierenden wie Unternehmen neue Möglichkeiten zu eröffnen.

uniprotokolle > Nachrichten > Prof. Dr. von Grünberg wird Präsident der Hochschule Niederrhein
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/176259/">Prof. Dr. von Grünberg wird Präsident der Hochschule Niederrhein </a>