Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 23. August 2014 

Schülerteams starten ihre Roboter in Aachen

05.05.2009 - (idw) Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

Die diesjährigen Roboterwettbewerbe der Landesinitiative "Zukunft durch Innovation.NRW" (ZdI) starten am 9.Mai 2009 an der RWTH Aachen. Die diesjährigen Roboterwettbewerbe der Landesinitiative "Zukunft durch Innovation.NRW" (ZdI) starten am 9.Mai 2009 an der RWTH Aachen. Im Rahmen der Veranstaltung wird Staatssekretär Dr. Michael Stückradt vom NRW-Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie an einem Podiumsgespräch zum Thema Ingenieurnachwuchs teilnehmen und die anschließende Preisverleihung vornehmen.

Bei den ZdI-Roboterwettbewerben planen, programmieren und testen Schülerteams aus Nordrhein-Westfalen einen Roboter, der vorgegebene Aufgaben meistern soll. Die Roboterwettbewerbe 2009 finden vom 9. Mai bis zum 5. Juni 2009 in den Städten Aachen, Bielefeld, Dortmund, Duisburg, Essen, Köln, Lemgo, Meschede, Münster und Siegen statt. Die besten Teams treten am 20. Juni in Düsseldorf im Finale gegeneinander an. Der diesjährige Wettstreit steht unter dem Motto "Climate Connections - Klimastrategien der Zukunft". Mit landesweit rund 145 Teams werden fast doppelt so viele Schülerinnen und Schüler wie in den vergangenen Jahren in drei Kategorien gegeneinander antreten: Im Robot-Game messen sich Altersgruppen von 10 bis 16 Jahren sowie von 17 bis 22 Jahren untereinander. Der dritte und neue Wettbewerbsteil Robot-Performance richtet sich speziell an Mädchen im Alter zwischen 10 und 16 Jahren: anhand einer vom Team eigens kreierten Choreographie sollen sich die Roboter zur Musik bewegen.

Ermöglicht wird der Wettbewerb in der Region Aachen durch die Zusammenarbeit der RWTH mit der Gemeinschaftsoffensive ZdI. Die diesjährigen Wettbewerbe zum Thema Climate Connections finden mit freundlicher Genehmigung von HANDS on TECHNOLOGY e. V., dem Veranstalter der FIRST LEGO League in Zentraleuropa, statt. Unterstützt werden die zdi-Roboterwettbewerbe von der Deutschen Telekom AG.

Medienvertreter sind zu der Veranstaltung herzlich eingeladen. Das Robot-Game-Finale beginnt 16.45 Uhr, um 17 Uhr folgt ein zehnminütiges Podiumsgespräch mit Staatssekretär Dr. Michael Stückradt vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie, Joachim Kohlhaas, Leiter der Telekom Ausbildung sowie Univ.-Prof. Christian Bischof, Ph.D., Leiter des Rechen-und Kommunikationszentrums (RZ) der RWTH Aachen. Das Programm endet mit der daran anschließenden Preisverleihung. Veranstaltungsort ist die Aula II und der Lehrstuhl für Informatik III
in der Ahornstraße 55.

Weitere Informationen zu den ZdI-Roboterwettbewerben: www.zukunft-durch-innovation.de.

Ansprechpartner vor Ort:
Benedikt Magrean
Abteilungsleiter RZ, Abteilung MATSE Ausbildung
Tel.: (0241) 80 29234

uniprotokolle > Nachrichten > Schülerteams starten ihre Roboter in Aachen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/176376/">Schülerteams starten ihre Roboter in Aachen </a>