Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Wenn Glücksspiel süchtig macht - Seminar zur Prävention und Intervention an der Hochschule Regensburg

08.05.2009 - (idw) Hochschule Regensburg

Unter Glücksspielen versteht man Spiele, die mit Geldeinsatz verknüpft sind und bei denen Gewinn oder Verlust vom Zufall abhängen. Das Seminar "Wenn Glücksspiel süchtig macht - Prävention und professionelle Intervention" des ZWW (Zentrum für Weiterbildung und Wissensmanagement" der Hochschule Regensburg) befasst sich mit der Entwicklung des Glücksspielangebots, der Epidemiologie problematischen Verhaltens, mit Befunden der Lernpsychologie und der Hirnforschung. Das Seminar stellt auch den besonderen Anreiz, das Suchtpotenzial bestimmter Spielformen, die Kennzeichen beginnender oder manifester Abhängigkeit sowie individuelle Hilfeansätze vor. Auch allgemeinpräventive Maßnahmen sind Thema.

Zielgruppe sind Praktiker und Studierende im Sozial- und Gesundheitsbereich und Mitarbeiter in Aufsichtsbehörden. Das Seminar findet am 16. Mai von 9 bis 12 Uhr in der Seybothstraße 2 statt und kostet inklusive Unterlagen 60 Euro. Mehr Infos und Anmeldung beim ZWW unter Telefon 0941/943-9715, per E-Mail an zww@fh-regensburg.de oder im Internet unter http://www.zww-regensburg.de.
Weitere Informationen: http://www.zww-regensburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Wenn Glücksspiel süchtig macht - Seminar zur Prävention und Intervention an der Hochschule Regensburg
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/176653/">Wenn Glücksspiel süchtig macht - Seminar zur Prävention und Intervention an der Hochschule Regensburg </a>