Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 1. Oktober 2014 

Neun Schulen aus ganz Deutschland gewinnen Integrationswettbewerb der Bertelsmann Stiftung

08.05.2009 - (idw) Bertelsmann Stiftung

Projekttage mit prominenten Botschaftern winken als Preise - Mario Gomez, Ina Menzer, Rea Garvey, Susan Sideropoulos, Jenniffer Kae, Shary Reeves, Flying Steps, Daniel Aminati und Bülent Ceylan Neun Schulen aus ganz Deutschland haben den Integrations-Wettbewerb "Alle Kids sind VIPs" der Bertelsmann Stiftung gewonnen. Als Preise winken nun Projekttage mit den prominenten Botschaftern des Wettbewerbs - darunter der Fußballnationalspieler Mario Gomez, die Boxweltmeisterin Ina Menzer und der Sänger der Rockband Reamonn, Rea Garvey. Die Preisverleihung des Wettbewerbs erfolgt heute durch den Vorstandsvorsitzenden der Bertelsmann Stiftung, Dr. Gunter Thielen, und seine Stellvertreterin Liz Mohn in Berlin.

Mit ihrem Wettbewerb hatte die Bertelsmann Stiftung Schülerinnen und Schüler der Klassen fünf bis zwölf eingeladen, sich mit vorbildlichen Projekten für eine bessere Integration von Kindern und Jugendlichen aus Migrantenfamilien an ihrer Schule einzusetzen. Schließlich hatten sich über 100 Schulen mit ihren Initiativen auf der Internetplattform www.allekidssindvips.de eingetragen und beworben. Dabei waren der Kreativität keine Grenzen gesetzt: Mit Musicalprojekten, Sportfesten, Videos oder Sprach- und Tanzprojekten wurden Wege aufgezeigt, wie der Integrationsgedanke an den Schulen verankert werden kann.

Zu den Siegerschulen gehören aus Baden-Württemberg die Hohenbergschule in Albstadt, die sich auf den Besuch von Mario Gomez freuen darf, und die Hauptschule Innenstadt in Tübingen, wo die Schülerinnen und Schüler die Sängerin Jenniffer Kae erwarten. In Nordrhein-Westfalen haben folgende Schulen einen Star gewonnen: die Kuhlo-Realschule in Bielefeld (Schauspielerin Shary Reeves), die Bonifatiusschule in Menden (Boxweltmeisterin Ina Menzer) und die Erich-Kästner-Schule in Werdohl (die Breakdancer der Gruppe Flying Steps).

Das Vitzthum-Gymnasium in Dresden erwartet den Sänger Rea Garvey von der Rockband Reamonn, das Franz-Marc-Gymnasium im bayerischen Markt Schwaben bekommt Besuch vom Musiker und Moderator Daniel Aminati, die Freiherr vom Stein Schule in Kiel "gewinnt" die Schauspielerin Susan Sideropoulos und die Schülerinnen und Schüler der Wilhelm-Merton-Schule in Frankfurt freuen sich auf den Comedian Bülent Ceylan.

"Mit unserem Wettbewerb wollen wir Kinder und Jugendliche ermutigen, sich für eine bessere Integration an ihren Schulen einzusetzen", sagte Dr. Gunter Thielen bei der Preisverleihung in Berlin. "Unsere prominenten Botschafter sind ein sichtbares Zeichen dafür, dass man auch mit Migrationshintergrund erfolgreich sein kann."

Die Wettbewerbsidee geht auf die Verleihung des Carl Bertelsmann-Preises im September 2008 zum Thema "Integration braucht faire Bildungschancen" zurück. Ausgezeichnet wurde eine Schulbehörde im kanadischen Toronto, die sich auf vielfältige Weise für die Integration von Zuwanderern einsetzt.

Rückfragen an: Matthias Ritter, Telefon: 0 173 / 54 55 804; E-Mail: Matthias.Ritter@Bertelsmann-Stiftung.de
Weitere Informationen: http://www.allekidssindvips.de.
uniprotokolle > Nachrichten > Neun Schulen aus ganz Deutschland gewinnen Integrationswettbewerb der Bertelsmann Stiftung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/176664/">Neun Schulen aus ganz Deutschland gewinnen Integrationswettbewerb der Bertelsmann Stiftung </a>