Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Telefonieren über's Datennetz: Einweihung der IP-Telefonie im Informatik-Neubau der Uni Stuttgart

24.05.2003 - (idw) Universität Stuttgart

Über eine der bundesweit bisher größten Installationen für IP-Telefonie an einer Universität verfügen ab sofort die Informatiker der Universität Stuttgart in ihrem Neubau auf dem Vaihinger Campus: Voice over IP (VoIP) ermöglicht die Konvergenz von Daten, Sprache und Bildern. Ohne Qualitätsverluste bei der Kommunikation können die Mitarbeiter innerhalb der Nebenstellenanlage des Gebäudes digital telefonieren und mit den neu entstandenen Möglichkeiten wie der digitalen Sprachaufzeichnung oder dem Versenden und Empfangen von Voice-Mails Gebrauch machen. Am Mittwoch, den 28. 5. wird die zukunftsweisende Kommunikationsanlage mit einer kleinen Feier und Demonstrationen der Einsatzmöglichkeiten eingeweiht. Nach der Begrüßung durch den Prodekan der Fakultät Informatik, Prof. Dr. Erhard Plödereder, und den Rektor der Uni Stuttgart, Prof. Dr. Dieter Fritsch, werden den Gästen die Besonderheiten der neuen Technologie in Wort und Beispielen vorgeführt.

Pünktlich zum Einzug der 200 Mitarbeiter und der über 1.500 Informatik-Studierenden konnte diese moderne Sprachkommunikations-Lösung bereits am 24. März 2003 nach nur zweimonatiger Vorbereitungszeit in Betrieb genommen werden. Für die "heiße Installationsphase" standen sogar nur zwei Wochen zur Verfügung. In dieser kurzen Zeit wurde von den Mitarbeitern der Informatik zuerst die komplette Netzinfrastruktur aufgebaut. Daran anschließend wurden, zusammen mit der in der Sparte T-Com angesiedelten und auf Netzwerklösungen spezialisierten Telekom Tochter, Deutsche Telekom Network Projects & Services - unterstützt durch den Hersteller Cisco, die VoIP-Infrastruktur installiert. Diese beinhaltet das redundante softwarebasierte Vermittlungssystem, Media Gateways, Vermittlungsplatz, Accounting-System sowie 360 IP-Telefone und außerdem noch 50 analoge Apparate.
Erstmals wird mit dieser Lösung an der Universität Stuttgart die bisherige obligatorische Trennung von Sprach- und Datenkommunikation aufgegeben. Der Forschung in der Kommunikations- und Informationstechnologie an der Universität Stuttgart stehen mit dieser Installation neue Möglichkeiten offen, sich dem nationalen und internationalen Wettbewerb zu stellen. Durch die Verknüpfung von Forschung mit der Praxis einer Produktionsumgebung soll die Netz- und Dienstekonvergenz an der Universität weiter auf den Weg gebracht werden, wovon in Zukunft auch weitere Einrichtungen der Landesverwaltung profitieren könnten.
Kontakt:
Dipl.-Ing. Walter Wehinger, Rechenzentrum der Uni Stuttgart, Tel. 0711/685-2513;
e-mail: wehinger@rus.uni-stuttgart.de

Vertreter der Medien sind hierzu herzlich eingeladen.
Ort: Universität Stuttgart, Campus Vaihingen, Neubau Informatik, Universitätsstraße 38, Hörsaal V 38.04
Zeit: 28.5.2003, 10.00 Uhr
uniprotokolle > Nachrichten > Telefonieren über's Datennetz: Einweihung der IP-Telefonie im Informatik-Neubau der Uni Stuttgart

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/17702/">Telefonieren über's Datennetz: Einweihung der IP-Telefonie im Informatik-Neubau der Uni Stuttgart </a>