Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 3. September 2014 

Professor Manfred Wirth kündigt bisher größte Dresdner Mediziner-Tagung und Patientenforum an

15.05.2009 - (idw) Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V.

Richtfest des Messe-Tagungszentrums ist Meilenstein für Dresden als Kongressstadt

Rund 6.000 Teilnehmer werden vom 16. bis 19. September 2009 zur 61. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) in der sächsischen Landeshauptstadt erwartet. Kongresse in dieser Größenordnung waren bisher in Dresden wegen fehlender adäquater Kapazitäten nicht durchführbar. Der Direktor der Klinik und Poliklinik für Urologie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden und Präsident der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU), Professor Manfred Wirth, engagierte sich vehement dafür, den bisher größten Mediziner-Kongress nach Dresden zu holen.

"Professor Wirth hat einen großen Anteil daran, dass wir heute das Richtfest des Tagungszentrums "Börse Dresden" feiern können, denn er hat die Stadt, die Planer und uns als Messe immer wieder motiviert und wohlwollenden Druck gemacht", erklärte Ulrich Finger, Geschäftsführer der MESSE DRESDEN. Der Urologie-Kongress wird die erste Großveranstaltung in der "Börse Dresden" sein.

"Das heutige Richtfest ist ein wichtiger Meilenstein, denn nun werden internationale Kongresse in dieser Größenordnung auch in Dresden möglich sein und können mit Bedingungen wie in Hamburg, Stuttgart oder Düsseldorf mithalten", freut sich Wirth und betont: "Dass unsere Jahrestagung 20 Jahre nach der Wende erstmals in den Neuen Bundesländern stattfindet, halte ich für ein wichtiges Zeichen."

Die 61. DGU-Jahrestagung steht unter dem Motto "Urologie im Wandel" und umfasst mehr als 100 Einzelveranstaltungen, über 800 wissenschaftliche Beiträge, einen eigenständigen Pflegekongress und eine Industrieausstellung mit etwa 170 Unternehmen. Zudem wird es ein öffentliches Patientenforum zu den Themen Prostatakrebs und Harnwegsinfekt geben.

Professor Manfred Wirth gilt als international renommierter Experte in der Urologie und ist schwerpunktmäßig als Spezialist bei urologischen Krebserkrankungen und in der Rekonstruktiven Chirurgie tätig. Die von ihm geleitete Klinik und Poliklinik für Urologie am Universitätsklinikum Dresden ist als zertifiziertes Prostatakrebszentrum anerkannt.

Kontakt für die Medien:
DGU-Pressestelle
Bettina-Cathrin Wahlers & Sabine Martina Glimm
Stremelkamp 17,
21149 Hamburg
Tel.: (040) 79 14 05 60,
E-Mail: info@wahlers-pr.de

Regionaler Pressekontakt i.A. der DGU-Pressestelle:
Dagmar Möbius | Büro für Journalismus, Public Relations & Kommunikation
Enderstraße 59 (SEC) / Haus D
01277 Dresden
Tel: (0351) 2 15 77 73 | Mobil: (0174) 9 84 75 14
E-Mail: pr@dagmar-moebius.de
Weitere Informationen: http://www.dgu-kongress.de http://www.urologenportal.de
uniprotokolle > Nachrichten > Professor Manfred Wirth kündigt bisher größte Dresdner Mediziner-Tagung und Patientenforum an
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/177183/">Professor Manfred Wirth kündigt bisher größte Dresdner Mediziner-Tagung und Patientenforum an </a>