Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

Ostwand hält Einzug in Bochum: Thomas Kohl beschenkt Kunstsammlungen der RUB

22.05.2009 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Übergabe mit Musik: Amy Antin Trio spielt Kompositionen zum Anlass

Großzügig beschenkt wird am Donnerstag, den 28. Mai 2009 die Kunstsammlung der Ruhr-Universität Bochum: Der Künstler Thomas Kohl übergibt dem Campusmuseum. Sammlung Moderne seine Werkserie Ostwand. Bei dieser Gelegenheit präsentiert das Amy Antin Trio eigens für die Aufführung geschriebene und dem Ort gewidmete Stücke. Das Konzert "State of the Art(ist)" mit dem Amy Antin Trio sowie die Übergabe der Werkserie "Ostwand" von Thomas Kohl finden statt in den Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum, Campusmuseum. Sammlung Moderne, Donnerstag, den 28. Mai 2009, um 19.00 Uhr. Schwerpunkt Amerikanische Kunst

Das Amy Antin Trio interpretiert moderne amerikanische Kunst. Für das Konzert "The State of the Art(ist)" hat sich die New Yorker Sängerin Amy Antin, die mit Philipp Imdahl (Drums) und Bernd Keul (Bass) zusammenarbeitet, die Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum ausgewählt, da die universitäre Sammlung über einen Schwerpunkt US-amerikanische Kunst verfügt. Gemälde, Skulpturen, Graphiken und Rauminstallationen von Künstlern wie Sam Francis, Cy Twombly, Indiana, Robert Mangold, Frank Stella, Donald Judd, Richard Serra und Bruce Nauman machen deutlich, wie prominent hier die US-amerikanische Kunst vertreten ist. Diese Werke ermöglichen einen produktiven und außergewöhnlichen Dialog zwischen der Musik Amy Antins und dem Ort mit seiner Sammlungsgeschichte.

Romantik in Gegenwart transformiert

Im Anschluss an die 2007 in dem Campusmuseum. Sammlung Moderne der Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum realisierte Ausstellung Thomas Kohl: Wie aus Farbe Landschaft wird, schenkt Thomas Kohl am 28. Mai 2009 dem universitären Museum eine Werkserie. Ostwand verdichtet, was für Thomas Kohls malerische Arbeit spezifisch ist: Er greift Landschaftstopoi auf, um sie zugleich zu negieren und malerisch zu unterlaufen. So veranschaulicht die Serie Ostwand, wie er Bildvorstellungen der romantischen Landschaftsmalerei in die Gegenwart transformiert. Die Serie Ostwand wird in den Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum, Campusmuseum. Sammlung Moderne, anlässlich der feierlichen Übergabe ausgestellt.

Weitere Informationen

Dr. Friederike Wappler, Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum, Campusmuseum. Sammlung Moderne, Tel. 0234/32-26782, E-Mail: friederike.wappler@rub.de, http://www.kunstsammlungen.rub.de

Redaktion: Dr. Josef König

uniprotokolle > Nachrichten > Ostwand hält Einzug in Bochum: Thomas Kohl beschenkt Kunstsammlungen der RUB
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/177594/">Ostwand hält Einzug in Bochum: Thomas Kohl beschenkt Kunstsammlungen der RUB </a>