Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 1. Oktober 2014 

Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften studieren - Berufliche Weiterqualifizierung an der Universität in Koblenz

03.06.2009 - (idw) Universität Koblenz-Landau

Das Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung an der Universität Koblenz-Landau bietet ein weiterbildendes Fernstudium "Angewandte Umweltwissenschaften" für Naturwissenschaftler/innen und Ingenieure/innen an. Umweltwirtschaft, Umweltrecht und Technischer Umweltschutz sind die Schwerpunkte. Eine Anmeldung für das Wintersemester 2009/10 ist bis zum 15. August 2009 möglich. Seit Herbst letzten Jahres hält die Finanz- und Wirtschaftskrise die Welt in Atem, und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Doch Krisen eröffnen auch Chancen. So rückt der Ruf nach einer Neuordnung der Weltmärkte das Konzept der Nachhaltigkeit wieder mehr in das Zentrum der Betrachtung. Der Gedanke einer Wirtschaftsweise, die ökologische und ökonomische Ressourcen auf der Basis sozialer Gerechtigkeit und in Verantwortung für künftige Generationen nutzt und erhält, findet zunehmend auch in der Politik Anerkennung. Nachhaltige Entwicklung bedarf innovativer Veränderungen und eines entsprechenden Know-hows auf allen Ebenen der Gesellschaft. Weiterbildung in diesem Themenfeld ist daher unerlässlich.

Einen geeigneten weiterbildenden Studiengang bietet das Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) an der Universität in Koblenz in Kooperation mit zahlreichen externen Partnern aus Hochschule und Wirtschaft an: Angewandte Umweltwissenschaften. Per Fernstudium erhalten Naturwissenschaftler/innen und Ingenieure/innen eine fundierte Zusatzqualifikation in den Bereichen Ökologie und Geowissenschaften, Umweltrecht, Umweltwirtschaft und Umweltmanagement sowie Umwelttechnik, insbesondere auf den Gebieten der Abfallwirtschaft, des vor- und nachsorgenden Bodenschutzes, des Gewässerschutzes und des Immissionsschutzes.
Praxisnähe in den Inhalten und Flexibilität in Organisation und Durchführung zeichnen das Kon-zept des Studiengangs ebenso aus wie die Ergänzung klassischer Elemente des Fernstudiums durch moderne Formen des E-Learnings. Dies ermöglicht nicht nur Interessierten aus Deutschland die Teilnahme, vielmehr kann das Studium von jedem Ort der Welt aus - ein Internetzugang vorausgesetzt - aufgenommen werden. Durch die gute Zusammenarbeit mit internationalen Bil-dungseinrichtungen und deutschen Auslandsvertretungen können auch Prüfungen in Überseeländern abgelegt werden. Nach zwei bis vier Jahren schließen die Absolventen das Studium mit dem Titel eines/r Umweltwissenschaftlers/in ab.

Zulassungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes natur- oder ingenieurwissenschaftliches Studium (Universität oder Fachhochschule). Absolventen anderer Fachrichtungen können ggf. nach Belegung von Vorkursen zugelassen werden. Auch Interessierten ohne akademische Ausbildung steht das Studium offen (Zertifikatsabschluss). Anmeldeschluss für das kommende Wintersemester ist der 15. August 2009.

Infos:
Universität Koblenz-Landau - Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung
Postfach 201 602 o D-56016 Koblenz
Phone: ++49 (0)261 287-1520 o Fax: ++49 (0)261 287-1521
E-Mail: info@umwelt-studium.de
Internet: http://www.umwelt-studium.de
Weitere Informationen: http://www.umwelt-studium.de
uniprotokolle > Nachrichten > Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften studieren - Berufliche Weiterqualifizierung an der Universität in Koblenz
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/178206/">Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften studieren - Berufliche Weiterqualifizierung an der Universität in Koblenz </a>