Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 24. Juli 2019 

Qualität im Studium: Weiterbildung für Praxisstellen

10.06.2009 - (idw) Fachhochschule Erfurt

Einen Grundlehrgang Anleiterqualifizierung für "Zertifizierte Praxisstelle Soziale Arbeit" bietet das Zentrum für Weiterbildung der Fachhochschule Erfurt in Kooperation mit der Fakultät Sozialwesen erstmals im Juni 2009 an. Aufgabe der Praxisämter an den Hochschulen ist es unter anderem, die Studierenden für die Praxisphasen im Studium der Sozialen Arbeit zu unterstützen, Organisatorisches zu klären und Hilfestellung im Alltag dieser Studienphasen zu geben. Die Zertifizierung der Weiterbildung wurde von der Landesarbeitsgemeinschaft Sachsen/Thüringen "Praxisämter /-referate an Hochschulen/ Fachbereichen für Soziale Arbeit" in Zusammenarbeit mit Studierenden, PraxisanleiterInnen sowie VertreterInnen von Praxis und Hochschulen entwickelt. Mit der Zertifizierung soll Studierenden im Praktikum eine größtmögliche Sicherheit gegeben werden, in der Praxisstelle Bedingungen vorzufinden, die im Hinblick auf Ziele von Praktika besonders förderlich sind.
Der erste Grundlehrgang, dessen 18 Plätze in kurzer Zeit ausgebucht waren, findet am 17. und 18. Juni an der FH Erfurt statt. Kursleiterin ist Prof. Dr. Marlene Bock, die an der Fakultät Sozialwesen Sozialmedizin lehrt und langjährige Erfahrungen mit der Tätigkeit der Praxisstellen hat.

Kontakt: Susanne Paton, 0361 6700-520, Doreen Sieb, 0361-6700-622

uniprotokolle > Nachrichten > Qualität im Studium: Weiterbildung für Praxisstellen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/178697/">Qualität im Studium: Weiterbildung für Praxisstellen </a>