Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Dezember 2014 

DAAD-Preis für syrischen Studenten der Hochschule Lausitz - Huda Albarazi

10.06.2009 - (idw) Hochschule Lausitz (FH)

Ein Höhepunkt der Eröffnung des Tages der offenen Tür am Studienort Cottbus der Hochschule Lausitz (FH) war am 6. Juni 2009 die Verleihung des Preises des Deutschen Akademischen Austauschdienstes. Der Präsident der Hochschule, Prof. Dr. Günter H. Schulz, überreichte den Preis an Huda Albarazi (24) aus Syrien, der am Studienort Senftenberg vor dem Abschluss seines Bachelor-Studiums der Informatik steht. In seiner Ansprache würdigte der Präsident sowohl die Studienleistungen des Preisträgers als auch dessen ehrenamtliches Engagement an der Hochschule. Der aus Damaskus stammende Huda Albarazi studierte an der Hochschule Lausitz zunächst im Diplomstudiengang Informatik und wechselte 2006 in den Bachelorstudiengang. Nach dem Abschluss des Bachelorstudiums möchte er seine Ausbildung an der Hochschule Lausitz gern im Masterstudiengang Informatik fortsetzen.

Praktische Erfahrungen konnte Huda Albarazi, der neben Arabisch auch Deutsch, Englisch und Spanisch spricht, bereits im IT-Bereich sowie im kaufmännischen Bereich der Future AG sammeln. Neben dem Studium engagiert er sich unter anderem im Rahmen des Hochschulfernsehens und moderierte bisher bereits zirka zehn Sendungen der Reihe FHL-Report, die über das Senftenberger Regionalfernsehen (WMZ) ausgestrahlt wurden. Regelmäßig dokumentiert er mit der Filmkamera die Aktivitäten der internationalen Studierenden an der Hochschule. Studienanfängern steht er bei ihren ersten Schritten an der Hochschule zur Seite. Auch in der Fachschaft Informatik wirkte er bereits mit. In seiner Freizeit ist ihm der Sport besonders wichtig. So kann er auf Wettkampfbeteiligungen und Erfolge im Schwimmen und Reiten in seinem Heimatland Syrien verweisen.

"Es ist für mich eine Ehre, so einen Preis an der Hochschule Lausitz zu erhalten", freute sich Huda Albarazi. "Ich bedanke mich bei allen, die mich bei meinem Studium unterstützt haben. Ganz besonders danke ich dem Präsidenten, dem Team des Akademischen Auslandsamtes, den Professorinnen und Professoren in der Informatik und natürlich meinen Eltern. Die Dozenten im Studiengang Informatik helfen uns Studierenden sehr. Sie kommen immer wieder auf uns zu und fragen, ob wir Probleme haben, bei deren Lösung sie uns dann zur Seite stehen."

Im Rahmen des Tages der offenen Tür am Studienort Cottbus überzeugten sich zahlreiche Besucher vom Leistungsspektrum der Hochschule, informierten sich im Rahmen von Vorträgen, Laborbesuchen, Experimenten, Campusführungen und Projektvorstellungen über derzeitig 27 zukunftsorientierte Bachelor- und Masterstudiengänge. Für einen unkonventionellen Auftakt der Veranstaltung sorgten Studierende aus dem Sozialwesen und der Musikpädagogik mit einem Straßentheater-Projekt.

Zu den Höhepunkten des Tages zählten die Vorstellung des spektakulären neuen Betonbootes, mit dem ein studentisches Team aus dem Studiengang Bauingenieurwesen am 19. und 20. Juni 2009 bei der Betonbootregatta in Essen starten wird, die gut besuchten Vorführungen rund um das Brandschutzlabor des Studiengangs Versorgungstechnik, aber auch der Workshop "Ich bau mir selbst ein Haus", den Professoren und Studierende der Architektur für die jüngsten Studieninteressenten ausrichteten. Großes Besucherinteresse fanden auch die wissenschaftlichen Experimente des Projektes Science on Tour. Am Sonnabend, dem 13. Juni 2009, lädt die Hochschule Lausitz von 9 bis 16 Uhr zum Tag der offenen Tür an ihren Studienort Senftenberg ein.

Weitere Informationen: http://www.hs-lausitz.de/service/aktuelles/tdot2009.html - zum Programm des Tages der offenen Tür
uniprotokolle > Nachrichten > DAAD-Preis für syrischen Studenten der Hochschule Lausitz - Huda Albarazi
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/178784/">DAAD-Preis für syrischen Studenten der Hochschule Lausitz - Huda Albarazi </a>