Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Oktober 2014 

Landwirtschaftliche Innovation der FH Osnabrück erneut ausgezeichnet

12.06.2009 - (idw) Fachhochschule Osnabrück

Kooperationspreis für elektrohydraulisches Lenksystem

Das von Fachhochschule Osnabrück konzipierte Lenksystem für landwirtschaftliche Anhänger ist mit dem Kooperationspreis der Agrar- und Ernährungswirtschaft 2009 in der Kategorie "Innovation" ausgezeichnet worden. Entwickelt wurde das Lenksystem MSS (MultiSteeringSystem), unter der Leitung von Prof. Dr. Bernd Johanning - in Kooperation mit der Firma Kotte Landtechnik und dem Niedersächsisches Kompetenzzentrum Ernährungswirtschaft (NieKE). Bei der Jury konnte das Gemeinschaftsprojekt durch seinen hohen Innovationsgehalt punkten. Der Kooperationspreis ist nicht die erste Auszeichnung für das MSS Lenksystem - auf der Agritechnica 2007 erhielt die Entwicklung bereits die DLG-Silbermedaille. Und das nicht ohne Grund: Das Lenksystem ermöglicht Fahrstrategien, die in dieser Form bislang so nicht am Markt zu finden waren. Neben dem bodenschonenden "Hundegang" zählt das "In-Spur-Fahren" zu den besonderen Techniken. Bei der "In-Spur-Fahrt" kann der Fahrer ohne auf die Gegenfahrbahn auszuholen ins Feld einfahren. Das angehängte Fahrzeug fährt trotz seiner beachtlichen Abmessungen und hoher Transportgeschwindigkeit sicher in der Spur des Zugfahrzeuges. Liegt das Augenmerk des Bedieners auf Bodenschonung, so wird der "Hundegang" aktiviert. Die Räder des Anhängers laufen dabei spurversetzt und die Gesamtlast des Gespannes kann auf bis zu fünf Spuren verteilt werden.

Neben der technischen Innovation spielte für die Jury auch das Thema "Kooperation" eine wichtige Rolle. Es wurden ausschließlich Projekte ausgezeichnet, die von mindestens zwei Partnern - z. B. Hochschule und Unternehmen - gemeinsam getragen werden. "Wir freuen uns sehr über den Kooperationspreis. Er zeigt beispielhaft, wie erfolgreich Partnerschaften zwischen Wissenschaft und Wirtschaft gestaltet werden können. Unsere Zusammenarbeit mit dem NieKE und der Firma Kotte hat sehr gut funktioniert", erklärt Prof. Johanning von der FH Osnabrück.

Die Preisverleihung fand im Kaiserpalais Bad Oeynhausen statt. Hier übergab der Sparkassenverband Niedersachsen den Preis vor mehr als 250 Gästen. Der Landwirtschaftminister Hans-Heinrich Ehlen vom Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung und der Staatssekretär Dr. Alexander Schink vom Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen gratulierten zur Auszeichnung.

uniprotokolle > Nachrichten > Landwirtschaftliche Innovation der FH Osnabrück erneut ausgezeichnet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/178935/">Landwirtschaftliche Innovation der FH Osnabrück erneut ausgezeichnet </a>