Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. September 2014 

Kunst aus Weißensee in Istanbul

29.05.2003 - (idw) Kunsthochschule Berlin-Weißensee - Hochschule für Gestaltung

An der dritten von der Marmara Universität in Istanbul ausgerichteten Internationalen Studenten Triennale beteiligen sich vier Studierende der Bildhauerei von der Kunsthochschule Berlin-Weißensee (KHB): Jana Debrodt, Marcel Mieth, Irene Pätzug, und Thomas Stüssi fliegen heute gemeinsam mit Professor Inge Mahn für neun Tage in die Türkei. Die Gruppe bringt keine eigenen Werke mit, sondern wird spontan auf die auf der Triennale vorgefundene Situation mit künstlerischen Arbeiten reagieren. Geplant ist der Einsatz von Video und Ton.

Alle drei Jahre lädt die Fakultät für Kunst und Design der Istanbuler Marmara Universität Kunsthochschulen aus aller Welt zu einem Treffen ein. Mit Vorträgen und einer Ausstellung wird der Austausch zwischen europäischen, amerikanischen und asiatischen Kunststudierenden gefördert. Die Ausstellung wird am 4. Juni eröffnet. Schon im Jahr 2000 war eine Studentengruppe der Kunsthochschule Berlin-Weißensee (KHB) unter Leitung von Professor Inge Mahn zur Studenten Triennale nach Istanbul gereist.

Nähere Informationen über Thomas Stüssi, E-Mail: bomfrit@gmx.de.
uniprotokolle > Nachrichten > Kunst aus Weißensee in Istanbul

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/17923/">Kunst aus Weißensee in Istanbul </a>