Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. November 2014 

Junior-Studenten werden zu Nachwuchsregisseuren

17.06.2009 - (idw) Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH)

Rund 400 begeisterte Schülerinnen und Schüler im Alter von 8 bis 12 Jahren besuchten am Sonnabend, den 13. Juni 2009, die Veranstaltung zum dreijährigen Bestehen der KinderHochschule auf dem Wernigeröder Hochschulcampus. Prof. Martin Kreyßig, Professor für digitales Bewegtbild am Fachbereich Automatisierung und Informatik der Hochschule Harz (FH), gab den Junior-Studenten unter dem Motto "hören. sehen. drehen. schneiden. erzählen. Film." einen spannenden Einblick hinter die Kulissen des Filmemachens.

Gebannt schauten die Nachwuchsstudenten auf die umfangreiche Filmtechnik, die der Dozent mit vielen fleißigen Helfern im AudiMax aufgebaut hatte. "Wichtig ist zu wissen, was Film ist - Theorie also - bevor wir selber unsere erste eigene Szene bauen können", betonte der Experte. Anschließend schaute er sich gemeinsam mit den Mädchen und Jungen zunächst einen Filmausschnitt an und erklärte kindgerecht, worauf es bei der Filmproduktion ankommt. "Von der Regie, über das Drehbuch, die Schauspieler, den Ton und das Szenenbild muss alles perfekt passen, damit das Ergebnis gelingt. Außerdem muss schnell und konzentriert gearbeitet werden, denn Filmemachen ist teuer." Gesagt, getan. Schon in der zweiten Hälfte der Jubiläumsvorlesung setzten die Junior-Studenten das neue Wissen in die Tat um und inszenierten zusammen mit Kreyßig eine eigene Filmszene. Sie bauten auf, beleuchteten, richteten die Kamera ein und nahezu im Handumdrehen ging "Fisch-TV live aus Wernigerode" auf Sendung - eine Schülerin wurde vor ein eigens bereit gestelltes Aquarium "gebeamt" und sprach von dort aus direkt zum Publikum.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden erneut zahlreiche Teilnehmer mit dem Status "Bronze-, Silber- bzw. Gold-Junior-Student" für ihre eifrige Teilnahme an den Vorlesungen ausgezeichnet. Zudem erreichten zum ersten Mal in der Geschichte der KinderHochschule 17 besonders eifrige Junior-Studenten, die alle Vorlesungen besucht haben, den "Genie-Status". Überrascht wurden diese wissenshungrigen Genie-Junior-Studenten von Rektor Willingmann mit einem eigenen KinderHochschul-T-Shirt, dessen kostenfreie Bereitstellung die Harzer Mineralquelle Blankenburg GmbH dank einer großzügigen Beteiligung an den Produktionskosten ermöglichte. Freundliche Unterstützung fand die in Kooperation mit dem Internationalen Bund entwickelte KinderHochschule darüber hinaus auch durch die Vereinigte Volksbank eG.

"Heute haben wir einen ganz besonderen Anlass zu feiern: Vor nunmehr drei Jahren veranstaltete die Hochschule Harz zusammen mit dem Internationalen Bund zum ersten Mal eine Vorlesung im Rahmen unserer heute im ganzen Land bekannten KinderHochschule", freute sich Hochschul-Rektor Prof. Dr. Armin Willingmann. "Vor allem durch den Wissenshunger unserer Junior-Studenten, die zum Teil seit der ersten Vorlesung dabei sind, ist die Veranstaltungsreihe so erfolgreich."

Die nächste Veranstaltung der KinderHochschule findet am Sonnabend, den 26. September 2009, statt. Jörg Reimann vom Geschichtsverein "HISTORY 4 YOU" nimmt die Junior-Studenten mit auf eine Reise in "Die Zeit der Ritter und Mönche - Mittelalter zum Anfassen". Auf Grund des hohen Interesses an den Angeboten der KinderHochschule findet diese Veranstaltung ebenfalls sowohl von 10 bis 12 Uhr als auch von 14 bis 16 Uhr statt. Für die Teilnahme ist eine Online-Registrierung unter http://www.kinderhochschule.eu nötig.

Weitere Informationen: http://www.kinderhochschule.eu
uniprotokolle > Nachrichten > Junior-Studenten werden zu Nachwuchsregisseuren
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/179252/">Junior-Studenten werden zu Nachwuchsregisseuren </a>