Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Neuer Architektur-Studiengang in Siegen

29.05.2003 - (idw) Universität Siegen

Zum Wintersemester 2003/2004 startet an der Universität Siegen ein neuer, universitärer Architektur-Studiengang.

Drei Besonderheiten zeichnen diesen Bachelor-Studiengang aus:
- mit 8 Semestern Regelstudienzeit ist es der kürzeste Studiengang, der nicht nur Architektur-Studium heißt, sondern dessen erfolgreicher Abschluss auch die Aufnahme in die Architekten-Kammer ermöglicht;
- in der Einführungsphase können die Studierenden aus dem weiterhin angebotenen FH-Studiengang in den neuen universitären Studiengang wechseln;
- in der Startphase ist kein vorgeschaltetes Praktikum erforderlich.
Die Regelstudienzeit im neuen Studiengang, der mit einem "Bachelor of Arts in Architecture" abgeschlossen wird, beträgt 8 Semester, einschließlich eines Auslands- oder Praktikumsemesters und der Zeit für die Abschlussarbeit. Diese - von den üblichen BA-Gepflogenheiten abweichende - Regelung ist notwendig, um später in die Architektenkammer aufgenommen werden zu können und damit die Möglichkeit zu haben, als Architekt oder Architektin selbstständig arbeiten zu können.
Ein dem Studium vorgeschaltetes Baupraktikum ist sinnvoll und erwünscht. Da der neue Studiengang aber relativ kurzfristig eingeführt wird, ist zu nächst ein vorgeschaltetes Praktikum nicht verpflichtend. Im Rahmen des "Archicub-Projektes" des Siegener Fachbereichs Architektur/Städtebau können die notwendigen praktischen Tätigkeiten innerhalb des Studiums vermittelt werden.
In der Startphase stehen 80 Studienplätze zur Verfügung, die Einschreibung erfolgt direkt bei der Universität Siegen.

uniprotokolle > Nachrichten > Neuer Architektur-Studiengang in Siegen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/17949/">Neuer Architektur-Studiengang in Siegen </a>