Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 30. September 2014 

Leipziger Gespräch über die Faszination der Mathematik

25.06.2009 - (idw) Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften (MPIMIS)

Die Faszination der Mathematik steht im Mittelpunkt des nächsten "Leipziger Gesprächs zur Mathematik" mit Prof. Dr. Ehrhard Behrends vom Institut für Mathematik der Freien Universität Berlin. Der Eintritt ist frei.

Zeit: Mittwoch, 1. Juli 2009, 19.00 Uhr
Ort: Alte Handelsbörse am Naschmarkt Mathematik gilt vielen als etwas langweilige Sammlung von Verfahren, die schon vor lan­ger Zeit gefunden wurden, und es wird als Fach angesehen, in dem man hauptsächlich weltfremde Aufgaben löst. Dass diese Einschät­zung der faszinierenden Wissenschaft in keiner Weise gerecht wird, will Prof. Behrends beweisen. Mathematik ist wirklich "nützlich", sie ist ein unverzichtbarer Teil unserer gegenwärtigen Kultur. Die optimale Ausrichtung von Handyantennen, Verschlüsselungen im Internet, Computertomographie etc. sind ohne Mathe­matik nicht möglich. Mathematik übt zudem eine gewaltige intellektuel­le Faszination aus. Hier können wirklich "ewi­ge" Wahrheiten gefunden werden, und man dringt in Bereiche vor, die für unsere Sinne direkt nicht fasslich sind. Nur mit Mathematik lässt sich verstehen, "was die Welt im Innersten zusammenhält", denn heute ist allgemein anerkannt, dass das "Buch der Natur in der Sprache der Ma­thematik geschrieben ist" (Galilei).

Ehrhard Behrends ist Professor für Mathe­matik an der FU Berlin mit den Fachgebieten Wahrscheinlichkeitsrechnung und Funktionalanalysis. Er verfasste etwa 70 Fachartikel sowie verschiedene Fachbücher und populäre Bücher. Er widmete sich 10 Jahre der Internetseite www.mathematik.de und zeichnet sich verantwortlich für den Aufbau der Ausstellung "Mathema" im Deutschen Technikmuseum in Berlin.

Die Reihe "Leipziger Gespräche zur Mathematik" ist eine gemeinschaftliche Aktivität der Stadt Leipzig, des Mathematischen Instituts der Universität und des Max-Planck-Instituts für Mathematik in den Naturwissenschaften. Die Veranstaltungsreihe wurde initiiert im Jahr der Mathematik 2008. Auch in diesem Jahr werden international hoch angesehene Spitzenmathematiker in der historischen Alten Handelsbörse über spannende mathematische Themen sprechen und einen anregenden Austausch mit den Zuhörern suchen.

Das nächste Leipziger Gespräch zur Mathematik findet im Oktober statt.

Informationen zu Prof. Ehrhard Behrends: http://page.mi.fu-berlin.de/behrends/

Kontakt:

Mathematisches Institut der Universität Leipzig
Prof. Dr. Wolfgang König
Tel. 0341 / 97 32 130
Email: wolfgang.koenig@math.uni-leipzig.de

Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften
Jana Gregor
Tel. 0341 / 99 59 650 bzw. 0170 2228049
Fax 0341 / 99 59 658
Email: jgregor@mis.mpg.de

uniprotokolle > Nachrichten > Leipziger Gespräch über die Faszination der Mathematik
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/179817/">Leipziger Gespräch über die Faszination der Mathematik </a>