Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. August 2014 

Open University Business School erneut mit EQUIS-Gütesiegel ausgezeichnet -Triple Crown bestätigt

29.06.2009 - (idw) Open University

Die European Foundation for Management Development (EFMD) hat der Open University Business School erneut die EQUIS-Akkreditierung zugesprochen. Bereits seit dem Jahr 2000 verfügt der MBA der Open University über die so genannte 'Triple Crown'. Das sind Hochschulen und deren MBA-Programme, die mit den drei international maßgeblichen Gütesiegeln ausgezeichnet sind. Zu diesen bedeutenden Zertifizierungen zählen EQUIS in Europa, AACSB in den USA und AMBA in England. Mit der erfolgreichen Re-Akkreditierung gehört die britische Open University zu der Elite von 41 internationalen Business Schools, die über diese Dreifach-Akkreditierung verfügen. Unter den rund 4000 Business Schools zählt sie zu den wenigen Schulen, die sich erfolgreich den strengen Prüfungen durch die drei wichtigsten Akkreditierungsorganisationen unterzogen hat. Ihre MBA-Programme genießen weltweit hohe Anerkennung. Die Open University Business School ist die einzige dreifach akkreditierte Hochschule, die ausschließlich betreutes Fernstudium (Supported Distance Learning) anbietet. In einem solchen Fernstudium profitieren die Teilnehmer von der großen Flexibilität des Fernstudiums, kommen aber gleichzeitig in den Genuss der persönlichen Kontakte zu ihren Dozenten und Studienkollegen beim Lernen in den örtlichen Workshops oder Seminaren. Die EQUIS-Kommission in Brüssel hat der Open University Business School jetzt wieder die uneingeschränkte Akkreditierung für weitere drei Jahre bestätigt.

Die Re-Akkreditierung sei wesentlich für eine internationale Schule wie der Open University Business School, sagt Dean Professor James Fleck. Schließlich zeige sie, dass die mehrfach ausgezeichnete Lernmethode und der hohe Standard in Forschung und Lehre perfekt in eine multinationale, mobile Business Community passen. "Unser Lehrstil ist international, praxisbezogen, überall verfügbar und konzentriert sich auf dauerhafte Lernergebnisse", sagt Fleck. Das sei umso wichtiger, seit in der globalen Business School-Arena das Konkurrenzdenken zunehme. Lediglich ein Prozent aller Business Schools verfügen über eine Dreifach-Akkreditierung. Das hat seinen Grund: Nur die besten Schulen unterzögen sich der großen Mühe und den kontinuierlichen Verbesserungsmaßnahmen, die eine Akkreditierung mit sich bringe, meint Tristan Sage, Repräsentant der Open University Business School in Deutschland. Der Qualitäts-Check sei mit dem Erwerb des Siegels nicht abgeschlossen. Nach drei bis fünf Jahren werden die Schulen erneut geprüft. "Auf seinen Meriten ausruhen, das geht nicht. Die Messlatte wird immer ein Stück höher gelegt", sagt Sage.

Weitere Informationen: Open University Business School, Tristan Sage, Zeppelinstraße 73, 81669 München, Tel. 089/89 70 90 48, E-Mail: T.Sage@open.ac.uk http://www.open.ac.uk/germany
Weitere Informationen: http://www.open.ac.uk/germany
uniprotokolle > Nachrichten > Open University Business School erneut mit EQUIS-Gütesiegel ausgezeichnet -Triple Crown bestätigt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/180019/">Open University Business School erneut mit EQUIS-Gütesiegel ausgezeichnet -Triple Crown bestätigt </a>