Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. April 2014 

Der Airbus A 380 zeigt die Zukunft des Lufttransports

01.07.2009 - (idw) Technische Universität Berlin

Vortrag von Prof. Dr.-Ing. Dieter Schmitt, Bauhaus Luftfahrt e. V., 8. Juli 2009, TU Berlin/Einladung zum Pressegespräch

Obwohl der Luftverkehr gegenüber anderen Branchen zwei- bis dreimal so schnell wächst, gilt er in der Öffentlichkeit in erster Linie als umweltkritisches Transportsystem. Am 8. Juli wird Prof. Dr.-Ing. Dieter Schmitt, Vorstand Forschung und Technik, Bauhaus Luftfahrt e. V., einen Vortrag zum Thema "Airbus A 380 - Towards a new Future for Air Transport" an der TU Berlin halten. Im Vorfeld laden die Veranstalter zu einem Pressegespräch ein. Die Bezirksgruppe der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt Lilienthal-Oberth e.V. unter der Leitung von TU-Prof. Dieter Peitsch möchte dem Fachpublikum und Studierenden aktuelle Luftfahrt-Themen und Problemstellungen näher bringen. Prof. Dr. Dieter Schmitt wird sich in seinem Vortrag mit dem Flaggschiff der Airbus-Flugzeugfamilie, dem Airbus A 380, beschäftigen, der den Linienbetrieb aufgenommen hat.

Wir möchten Sie herzlich zu dem Vortrag "Airbus A 380 - Towards a new Future for Air Transport" einladen. Er wird in deutscher Sprache gehalten. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei. Bitte weisen Sie in Ihrem Medium auf diesen Termin hin:

Zeit: am Mittwoch, dem 8. Juli 2009, um 18.00 Uhr
Ort: TU Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, Hauptgebäude,
Hörsaal H 104

Journalistinnen und Journalisten sind vor dem Vortrag ab 17.00 Uhr zu einem kleinen Pressegespräch geladen (TU Berlin, Hauptgebäude, H 2035). Bitte melden Sie sich dazu bis 6. Juli 2009 an bei: Ramona Ehret, Presse- und Informationsreferat, Fax: 030/314-23909 oder per E-Mail: pressestelle@tu-berlin.de

Zum Vortrag
Seit dem 25. Oktober 2007 fliegt der erste Airbus A 380; er ist auf der Strecke Singapur - Sydney eingesetzt. Inzwischen sind weitere Fluggesellschaften hinzugekommen. Das Großraumflugzeug zeichnet sich durch einen verbesserten Kraftstoffverbrauch, Umweltfreundlichkeit und Komfort sowohl für Fluggesellschaften als auch für Passagiere aus. Der Vortrag von Prof. Schmitt wird einen Überblick über die lange Entwicklungsphase dieses neuen Flugzeuges geben, angefangen von ersten Konzeptüberlegungen, über Marktstudien zur richtigen Flugzeuggröße bis hin zu schwierigen Fragen der aerodynamischen Gestaltung, der neuen Systemarchitektur und Kabinenoptionen, die ein 2-stöckiges Kabinendeck ermöglichen.

Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Dieter Schmitt
Prof. Schmitt studierte zunächst Allgemeinen Maschinenbau an der TH Darmstadt, bevor er 1975 zu einem Thema der Flugmechanik promovierte. Schmitt arbeitete dann in diesem Bereich und wurde 1980 Koordinator "Aerodynamik" bei Airbus-Industrie in Toulouse. Ab 1985 baute er den Bereich "Forschung und Technologie" bei Airbus auf. Von 1990 bis 1995 leitete Prof. Schmitt den Bereich "Zukunftsprojekte" bei Airbus in Hamburg. Bevor er 1996 auf den Lehrstuhl für Luftfahrttechnik der TU München berufen wurde, war er Vice-President "Future Projects" bei Airbus Industrie in Tou-louse. Von 2002 bis 2007 leitete Prof. Schmitt als Vice-President den Bereich "Research & Technology" bei Airbus SAS in Toulouse. Seit 2008 ist er bei Bauhaus Luftfahrt e. V. Vorstand für Forschung und Technik.

Mission Statement des Bauhaus Luftfahrt e. V.
Das Bauhaus Luftfahrt ist eine Ideenschmiede zur Entwicklung tragfähiger innovativer Zukunftslösungen für Flugreisen und den Lufttransport von morgen. Ziel der Forschungsarbeit ist es, das komplexe System der Luftfahrt aus vielerlei Blickwinkeln zu betrachten: Bei allen Projekten werden technische, wirtschaftliche, gesellschaftliche und ökologische Fragestellungen ganzheitlich berücksichtigt. In gemeinsamer Trägerschaft von Politik und Wirtschaft ist das Bauhaus Luftfahrt gemeinnützig tätig und arbeitet neutral, international und kooperativ.


Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Prof. Dr.-Ing. Dieter Peitsch, TU Berlin, Institut für Luft- und Raumfahrt, Fachgebiet Luftfahrtantriebe, Tel.: 030/314-22878, Fax: -79448, E-Mail: dieter.peitsch@tu-berlin.de
Weitere Informationen: http://www.pressestelle.tu-berlin.de/medieninformationen/
uniprotokolle > Nachrichten > Der Airbus A 380 zeigt die Zukunft des Lufttransports
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/180193/">Der Airbus A 380 zeigt die Zukunft des Lufttransports </a>