Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. April 2014 

Studierende der Hochschule Regensburg präsentieren neuen Rennwagen

01.07.2009 - (idw) Hochschule Regensburg

Rund 150 Gäste bestaunten den neuen Dynamics-Boliden RP09 Die Neugier der rund 150 Gäste, die sich zum "Roll out" des neuen Formula Student Rennwagens in der Mensa der Hochschule Regensburg einfanden, war groß. Wie sieht der RP09 aus? Welche Leistungsdaten hat der neue Rennwagen zu bieten? In sanftes Licht getaucht und sorgsam mit dunklem Tuch vor den neugierigen Blicken der Studierenden, Hochschulangehörigen, Vertretern der Stadt sowie der zahlreichen Firmenvertreter verborgen stand der neue von den HS.R-Studierenden konstruierte und in Eigenregie gebaute Bolide nun auf der Bühne und wartete auf seine Enthüllung.

Die studentischen Veranstalterinnen und Veranstalter der Dynamics e.V. hatten sich Einiges einfallen lassen, um den Spannungsbogen aufzubauen und ihre Gäste gehörig auf die Folter zu spannen. So wurden vor der Präsentation des RP09 die beteiligten Teams vorgestellt. Rund 75 Studentinnen und Studenten unterschiedlicher Fachbereiche waren an der Umsetzung des Projekts beteiligt. Die Struktur ihres studentischen Vereins "Dynamics" zeigte auf, dass neben der Entwicklung und Fertigung des Rennwagens mit Antrieb, Chassis, Elektronik, Fahrwerk und Motor, auch wirtschaftliche Komponenten wie Sponsoring, Personal- und Finanzplanung eine wichtige Rolle spielen. Insgesamt wurde deutlich, dass bei dem Projekt in fakultätsübergreifender Zusammenarbeit das im Studium Gelernte in die Praxis umgesetzt wird.

Stolz und erwartungsfroh lupfte schließlich Teamleiter Joachim Stadlbauer gemeinsam mit dem Dekan der Fakultät Maschinenbau, Professor Dr. Georg Rill, das Tuch. Da stand er nun im Blitzlichtgewitter der Presse - der RP09: bunter als das Vorjahresmodell, 80 PS, 2750 Millimeter lang, 1250 Millimeter breit mit einem Leergewicht von 220 Kilogramm. Dazu ein selbst entwickeltes, voll sperrbares Differential und ein elektromechanisches Schaltgetriebe mit Wippen am Lenkrad.

Im Vergleich zum Vorjahresmodell ist der RP09 damit leichter und somit auch schneller und sparsamer als das Fahrzeug des vergangenen Jahres.
Auf dem Parkplatz des Maschinenbaugebäudes demonstrierten die Studierenden schließlich, wie schnell der neue Bolide beschleunigt und wie wendig er den Parcours meistert. Grund genug, um den anstehenden Renneinsätzen mit Optimismus entgegenzusehen. Gleich dreimal wird das HS.R-Team antreten: in Hockenheim, in Silverstone (Großbritannien) und Melk (Österreich).
Weitere Informationen: http://dynamics.fh-regensburg.de/
uniprotokolle > Nachrichten > Studierende der Hochschule Regensburg präsentieren neuen Rennwagen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/180229/">Studierende der Hochschule Regensburg präsentieren neuen Rennwagen </a>