Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. Juli 2014 

Neues Hochschuldidaktik-Zertifikat der Saar-Uni

03.07.2009 - (idw) Universität des Saarlandes

Wie man noch spannendere Vorlesungen hält oder neue Medien in der Lehre einsetzt, können Hochschullehrer jetzt an der Universität des Saarlandes lernen. Die umfassende Hochschuldidaktik-Fortbildung, die vom Zentrum für Schlüsselkompetenzen der Saar-Uni angeboten wird, kann mit einem Hochschul-Zertifikat abgeschlossen werden. Allen interessierten Lehrenden der Universität des Saarlandes - vom Nachwuchswissenschaftler über Lehrkräfte und Lehrbeauftragte bis zum Professor - stehen die Hochschuldidaktikveranstaltungen offen. Die Teilnehmer können unter anderem lernen, wie man Lehrveranstaltungen plant, umsetzt und am Ende auch auswertet. Außerdem geht es darum, wie Hochschullehrer die Studierenden bestmöglich beraten und betreuen können. "Die Umstellung der Studienfächer auf das Bachelor- und Mastersystem hat auch für die Lehrenden viele Veränderungen mit sich gebracht. Durch das neue Hochschuldidaktik-Zertifikat wollen wir die Dozenten noch fitter machen für die Lehre", sagte Prof. Dr. Ulrike Demske, die Vizepräsidentin für Studium und Lehre der Universität des Saarlandes, anlässlich der Vorstellung des neuen Zertifikats. Für das Zertifikat müssen die Teilnehmer der Kurse 120 Unterrichtseinheiten in 90 Zeitstunden erarbeiten. Wem das zu umfangreich ist, der kann auch nur einzelne Seminare besuchen und sich dafür einen Teilnahmenachweis ausstellen lassen.

"Bisher haben sich viele Hochschullehrerinnen und -lehrer die didaktischen Kenntnisse selbst aneignen müssen, da in der wissenschaftlichen Ausbildung nur wenige spezifische Hochschuldidaktikveranstaltungen angeboten wurden", erläuterte Dr. Birgit Roßmanith. Sie ist die Leiterin des Zentrums für Schlüsselkompetenzen mit dem Aufgabengebiet Hochschuldidaktik, das das neue Angebot für die Universität des Saarlandes entwickelt und anbietet. Seit einiger Zeit werde jedoch auch bei den Berufungen neuer Hochschullehrer verstärkt darauf geachtet, dass sie explizit hochschuldidaktische Kenntnisse in der Lehre aufweisen.

"Der wissenschaftliche Nachwuchs an der Saar-Uni erhält mit dem neuen Zertifikat daher gute Startchancen für Bewerbungen auch an anderen Universitäten", sagte Prof. Dr. Volker Linneweber, Universitätspräsident der Universität des Saarlandes. Auch bereits erfahrene Hochschullehrer könnten aus den Zertifikats-Modulen einzelne Angebote für sich auswählen, um im Selbstverständnis des lebenslangen Lernens ihre Lehr-Lern-Kompetenz weiter zu verbessern. Für das Kursprogramm und die Ausgestaltung des Zertifikats arbeitet das Zentrum für Schlüsselkompetenzen der Saar-Uni eng mit dem Hochschulevaluierungsverbund Südwest zusammen, in dem sich verschiedene Hochschulen zusammengeschlossen haben.

Fragen beantwortet:

Dr. Birgit Roßmanith
Tel. 0681/302-4921
E-Mail: b.rossmanith@mx.uni-saarland.de

uniprotokolle > Nachrichten > Neues Hochschuldidaktik-Zertifikat der Saar-Uni
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/180425/">Neues Hochschuldidaktik-Zertifikat der Saar-Uni </a>