Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Übergabe von Fördermitteln durch Umweltministerin Tanja Gönner

08.07.2009 - (idw) Eberhard Karls Universität Tübingen

EINLADUNG

Universität Tübingen führt Umweltmanagement ein

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Universität Tübingen führt als erste baden-württembergische Universität und als erste klassische Universität bundesweit das Umweltmanagementsystem "Eco-Management and Audit Scheme (EMAS)" ein. Ziel ist die effiziente Nutzung und Einsparung knapper Ressourcen wie Wasser, Energie und Papier. Diese Maßnahme wird durch das baden-württembergische Umweltministerium mit einer Fördersumme von 20.000 Euro unterstützt, die Umweltministerin Tanja Gönner am 14. Juli symbolisch überreichen wird.

Zu diesem Termin am

Dienstag, dem 14. Juli, 19 Uhr im Kleinen Senat, Neue Aula, Geschwister-Scholl-Platz

möchte ich Sie hiermit sehr herzlich einladen.

Neben der Überreichung durch die Ministerin werden Ihnen durch Universitätskanzler Dr. Andreas Rothfuß der geplante EMAS-Prozess und die verabschiedeten Umweltleitlinien der Universität Tübingen vorgestellt. Außerdem werden Sie in Kurzpräsentationen über das EU-Umweltforschungsgroßprojekt "AquaTerra", das von der Universität Tübingen koordiniert wird, sowie den neueingerichteten Studiengang "Umweltnaturwissenschaften" durch Prof. Peter Grathwohl, Institut für Geowissenschaften, informiert. Schließlich präsentiert das studentische Projekt "Greening the University", das erheblichen Anteil an der Einführung der EMAS-Zertifizierung hatte, das Projekt eines fachübergreifenden "Studium oekologicum".

Mit freundlichen Grüßen

(Michael Seifert)

uniprotokolle > Nachrichten > Übergabe von Fördermitteln durch Umweltministerin Tanja Gönner
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/180685/">Übergabe von Fördermitteln durch Umweltministerin Tanja Gönner </a>