Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. April 2014 

TUB: Ausstellung zur "Geschichte der Physik an der TU Berlin"

08.07.2009 - (idw) Technische Universität Berlin

Ausstellung zur "Geschichte der Physik an der TU Berlin"
Einladung zur Ausstellungseröffnung am 10. Juli 2009

"Geschichte gehört zu jeder Wissenschaft" sagt Dr. Jost Lemmerich, der eine Ausstellung konzipiert hat, die die "Geschichte der Physik an der TU Berlin" zeigt. Zusammengetragen hat er hierfür zahlreiche Unterlagen und Fotografien aus diversen Archiven, die in Faksimiles gezeigt werden. Dazu begleitet ein umfassender, auch für den Laien verständlicher Text den Besucher durch mehr als 100 Jahre Physik-Geschichte von 1879 bis ca. 1990. Im Mittelpunkt stehen die Personen, die an der Geschichte der Physik sowohl an der Königlich Technischen Hochschule Berlin-Charlottenburg, als auch an der TU Berlin mitgewirkt haben. Gezeigt und erläutert werden darüber hinaus auch die wissenschaftlichen Erfolge oder ein Studienbuch eines Physik-Studenten aus den sechziger Jahren.

Im Rahmen des Fakultätstages Physik wird die Ausstellung eröffnet. Wir möchten Sie hiermit herzlich zu der Eröffnung einladen.

Zeit: am Freitag, dem 10. Juli 2009, 16.00 Uhr

Ort: TU Berlin, Physikgebäude EW (Eugen-Paul-Wigner), Hörsaal EW 201, Hardenbergstr. 36 A

Die Ausstellung ist ab dem 10. Juli 2009 dauerhaft im Physikgebäude EW, Galerie im 1. Stock zu sehen. Öffnungszeiten: von Montag bis Freitag, zwischen 9.00 und 17.00 Uhr, der Eintritt ist kostenfrei.

Der 1929 in Berlin geborene Jost Lemmerich ist selber Physik-Absolvent der TU Berlin und hat bereits in zahlreichen Ausstellungen die Geschichte der Wissenschaft lebendig gemacht. Auch editorisch war Jost Lemmerich tätig: Für die Stiftung Preußischer Kulturbesitz hat er den Nachlass von Otto Hahn erschlossen und für die Universität Cambridge den Nachlass von Lise Meitner. Darüber hinaus hat er sich in zahlreichen Publikationen mit der Physik-Geschichte beschäftigt. Eine Biographie über Michael Faraday oder über James Franck kann man bei ihm nachlesen. Für sein Engagement wurde er bereits mit diversen Auszeichnungen geehrt. Die TU Berlin verlieh ihm 1996 die Ehrendoktorwürde.

2.027 Zeichen

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Prof. Dr. Christian Thomsen, Dekan der Fakultät II Mathematik und Naturwissenschaften der TU Berlin, Tel.: 030/314-23759 oder 314-23187, E-Mail: christian.thomsen@tu-berlin.de oder Dr. Jost Lemmerich, Tel.: 030/382 85 47

Die Medieninformation zum Download:
www.pressestelle.tu-berlin.de/medieninformationen/

"EIN-Blick für Journalisten" - Serviceangebot der TU Berlin für Medienvertreter:
Forschungsgeschichten, Expertendienst, Ideenpool, Fotogalerien unter:
http://www.pressestelle.tu-berlin.de/?id=4608
Weitere Informationen: http://www.pressestelle.tu-berlin.de/medieninformationen/ http://www.pressestelle.tu-berlin.de/?id=4608
uniprotokolle > Nachrichten > TUB: Ausstellung zur "Geschichte der Physik an der TU Berlin"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/180740/">TUB: Ausstellung zur "Geschichte der Physik an der TU Berlin" </a>