Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Forschungspreis des Europäischen Forschungsrates (ERC) für Professor Michael Backes

09.07.2009 - (idw) Universität des Saarlandes

Das European Research Council hat den Saarbrücker Informatik-Professor Michael Backes mit dem ERC Starting Grant ausgezeichnet. Dieser hoch dotierte Preis wird seit 2007 an international herausragende Nachwuchswissenschaftler vergeben, um ihnen exzellente Forschungsbedingungen zu ermöglichen. Die auserwählten Wissenschaftler müssen auf ihrem Forschungsgebiet schon frühzeitig außergewöhnliche Leistungen vorweisen können. Michael Backes, ist seit 2006 Professor für Informationssicherheit und Kryptographie an der Universität des Saarlandes. Vor zwei Jahren hat die Max-Planck-Gesellschaft (MPG) außerdem Michael Backes zum Max Planck Fellow ernannt. Mit der Auszeichnung verbunden ist die Leitung einer Arbeitsgruppe am Max-Planck-Institut für Softwaresysteme am Standort Saarbrücken. Im Mittelpunkt der Forschungen von Prof. Michael Backes stehen die Informationssicherheit und moderne Kryptographie. Dazu gehört zum Beispiel die Frage, wie neuartige kryptographische Verfahren und Beweistechniken das Internet und die mobile Datenübertragung sicherer machen können. Mit dem ERC Grant möchte Professor Backes an der so genannten "End-to-End-Security" forschen. Dabei sollen neue Methoden und Werkzeuge entwickelt werden, die dabei helfen, dass man informationstechnische Produkte von den ersten Ideen, über Entwürfe "auf dem Reißbrett" bis hin zur Entwicklung und dem Test des lauffähigen Programms sicher gestaltet.

Michael Backes ist Mitverfasser von mehr als 80 internationalen Veröffentlichungen in diesen Bereichen. Außerdem war er Mitglied und Vorsitzender von Programmausschüssen verschiedener internationaler Konferenzen und Workshops der Informationssicherheit und der Kryptographie. Der erst 31-jährige Michael Backes stammt aus dem Saarland und hat in Saarbrücken Informatik und Mathematik studiert und über ein Thema der Informationssicherheit promoviert. Anschließend forschte er drei Jahren lang auf diesem Gebiet im IBM-Forschungslabor in Zürich. Dort war er verantwortlich für die Forschung im Bereich der Sicherheit von Web Services sowie der Verknüpfung der maschinell durchführbaren Analyse von Sicherheitsprotokollen mit der zugrunde liegenden Kryptographie.

Das European Research Council ist der Förderung europäischer Spitzenforschung gewidmet. Die ERC Starting Grants wurden erst zum zweiten Mal vergeben.

Kontakt:
Prof. Dr. Michael Backes
Lehrstuhl für Kryptographie und Sicherheit
Tel. 0681/302-3259
Weitere Informationen: http://erc.europa.eu http://www.infsec.cs.uni-sb.de
uniprotokolle > Nachrichten > Forschungspreis des Europäischen Forschungsrates (ERC) für Professor Michael Backes
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/180829/">Forschungspreis des Europäischen Forschungsrates (ERC) für Professor Michael Backes </a>