Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Dezember 2014 

Zukunft durch Innovation: 24 Schüler aus Bochum gehen auf Forschungsreise rund um das Thema Energie

10.07.2009 - (idw) Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie NRW

SommerCamp Energie und Umwelt für Bochumer Schülerinnen und Schüler 24 Schülerinnen und Schüler aus Bochum sind derzeit unterwegs auf Energiereise in Bochum und Wien. Bereits zum dritten Mal veranstalten die Stadtwerke Bochum, das Zukunft durch Innovation (zdi)-Zentrum IST.Bochum und die Universität Bochum gemeinsam ein zehntägiges Sommercamp für Jugendliche zum Thema Energie und Umwelt. Innovationsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart zog zur Halbzeit des Sommercamps eine positive Bilanz: "Das Sommercamp zeigt, dass sich die Schülerinnen und Schüler auch in ihren Ferien gerne mit technischen und naturwissenschaftlichen Themen beschäftigen. Solche Initiativen sind ein wichtiger Baustein, um engagierten Studiennachwuchs zu gewinnen und den Fachkräftemangel zu bekämpfen."

Vom 6. bis 16. Juli stehen für die Schülerinnen und Schüler naturwissenschaftliche Experimente und Exkursionen auf dem Programm. Neben einer Kanutour zum Wasserwerk Stiepel und Experimenten zur Brennstoffzellen- und Gebäudeleittechnik ging es für die Jugendlichen in der ersten Woche an die Hochschule Bochum. Hier sammelten sie praktische Erfahrungen mit technischen Instrumenten. In einem Workshop zur Nutzung von Sonnenergie lernten die Schüler, wie sich die Sonne zur Strom- und Wärmegewinnung nutzen lässt. Als Musterbeispiel der Energieeffizienz stand der originale Solarrenner der American World Solar Challenge an der Hochschule zur Ansicht bereit.

In der nächsten Woche reisen die Teilnehmer nach Wien. Hier erfahren sie, wie aus der Wasserkraft der Donau Strom entsteht und erkunden das Wiener Kanalsystem. Auch Ausflüge in die Natur rund um die österreichische Hauptstadt stehen auf dem Programm.

Die Gemeinschaftsoffensive Zukunft durch Innovation

Zukunft durch Innovation.NRW (zdi) hat das Ziel, mit dauerhaften An-geboten möglichst viele Schülerinnen und Schüler für ein ingenieur- und naturwissenschaftliches Studium zu begeistern. Dafür bringt die vom Innovationsministerium getragene Gemeinschaftsoffensive in den Re-gionen Schulen, Hochschulen, Wirtschaft und Politik zusammen. Bis zum Jahr 2010 sollen landesweit 25 zdi-Zentren, die für eine Region oder eine Stadt Technikunterricht mit modernsten Mitteln anbieten,
entstehen. Das zdi-Zentrum IST.Bochum wurde 2006 als erstes zdi-Zentrum gegründet. Weitere zdi-Zentren bestehen im Bergischen Städtedreieck, in Oelde, in Rheinbach, im Kreis Mettmann, in Gladbeck, in der Region Aachen/Düren, im Kreis Unna, in Lippstadt/Soest, im Rhein-Kreis Neuss, in Marl, in Mülheim, in Frechen/Rhein-Erft und in Bonn/Rhein-Sieg. Das zdi-Zentrum IST.Bochum bietet Schülerinnen und Schülern an weiterbildenden Schulen in Bochum stationären und mobilen Technikunterricht.
Weitere Informationen: http://www.zukunft-durch-innovation.de
uniprotokolle > Nachrichten > Zukunft durch Innovation: 24 Schüler aus Bochum gehen auf Forschungsreise rund um das Thema Energie
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/180898/">Zukunft durch Innovation: 24 Schüler aus Bochum gehen auf Forschungsreise rund um das Thema Energie </a>