Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 30. Juli 2014 

"Meine Nachfolger kämen heute von der Hochschule Pforzheim"

05.06.2003 - (idw) Fachhochschule Pforzheim

Das Thema Unternehmenssicherung und -nachfolge ist ein zentraler Punkt der Mittelstandsförderung in Baden-Württemberg. Der neue Masterstudiengang in Unternehmensentwicklung an der Gründerhochschule Pforzheim wurde daher in das "12-Punkte-Programm Unternehmensnachfolge" des Wirtschaftsministers Dr. Walter Döring aufgenommen. Unterstützung bekommt der Studiengang zusätzlich durch den Europäischen Sozialfonds und durch eine Stiftungsprofessur der Sparkasse Pforzheim Calw.



"Meine Nachfolger kämen heute von der Hochschule Pforzheim" - Mit diesem Slogan und historisch bekannten Gründern von Carl Benz bis Caroline Märklin wirbt die Hochschule Pforzheim für den neuen, erstmals in Deutschland angebotenen Masterstudiengang speziell für Unternehmensnachfolger und -übernehmer. Ziel dieses Studienganges mit dem international renommierten Abschluss MBA ist es, zukünftige Unternehmer mit den Modulen Betriebswirtschaftslehre, Steuer- und Wirtschaftsrecht, Technik und Informatik, Managementtraining und -techniken sowie Entrepreneurship auf ihre Aufgabe optimal vorzubereiten. Dies wird der nachfolgenden Unternehmergeneration im mittelständisch geprägten Baden-Württemberg helfen, eine arbeitsplatzsichernde Unternehmensentwicklung zu erreichen.

Das Thema Unternehmenssicherung und -nachfolge ist ein zentraler Punkt der Mittelstandsförderung in Baden-Württemberg. Der neue Masterstudiengang in Unterneh-mensentwicklung an der Gründerhochschule Pforzheim wurde daher in das "12-Punkte-Programm Unternehmensnachfolge" des Wirtschaftsministers Dr. Walter Döring aufgenommen. Unterstützung bekommt der Studiengang zusätzlich durch den Europäischen Sozialfonds und durch eine Stiftungsprofessur der Sparkasse Pforzheim Calw.

Das berufsbegleitende Aufbaustudium mit vorläufig 15 Studienplätzen dauert 15 Monate und beginnt im September 2003. Voraussetzungen sind u.a. ein mit Prädikat abge-schlossenes Erststudium und mindestens fünf Jahre Berufspraxis. Ein konkretes Übernahmeprojekt muss nachgewiesen werden. Interessenten können sich ab sofort an der Hochschule Pforzheim bewerben. Nähere Informationen finden Sie im Internet unter www.mba-ue.de.

Die Fortführung eines Unternehmens durch Familienangehörige, eigene Mitarbeiter (MBO) oder externe Fachleute (MBI) erfordert ein überdurchschnittliches Maß an Handlungskompetenz. Neben dem reinen Fachwissen zählt hierzu vor allem Sozialkompetenz und methodische Erfahrungen. Aus diesem Grund werden, zusätzlich zu den klassischen Unterrichtsmethoden einer Hochschule, in einem umfangreichen Zusatzprogramm Soft Skills und Hard Facts durch erfahrene Praktiker sowie ehemalige Übergeber und Übernehmer vermittelt. Planspiele und Fallstudien werden ebenso zum Einsatz kommen, wie eine Persönlichkeitsschulung durch renommierte Trainer.

Studiengangsleiter:
Prof. Dr. Rolf Güdemann
Tel.: 07231 - 286400
Mail-Adresse: guedemann@fh-pforzheim.de
uniprotokolle > Nachrichten > "Meine Nachfolger kämen heute von der Hochschule Pforzheim"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/18164/">"Meine Nachfolger kämen heute von der Hochschule Pforzheim" </a>