Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. Juli 2014 

Vorträge mit Hirn

03.08.2009 - (idw) Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

Öffentliche Abendvorträge der Internationalen Sommerschule im Bernstein Center for Computational Neuroscience Freiburg Am 12. und 19. August 2009 lädt der Advanced Course in Computational Neuroscience (ACCN) in Zusammenarbeit mit dem Bernstein Center for Computational Neuroscience Freiburg (BCCN) der Universität Freiburg und dem trinationalen Forschungsnetzwerk Neurex zu zwei öffentlichen Abendvorträgen mit hochkarätigen Rednern ein:

12. August 2009: Prof. Paul Bressloff vom Department of Mathematics, University of Utah in Salt Lake City, USA:
"Geometric visual hallucinations, Euclidean symmetry and the functional architecture of v1"

19. August 2009: Prof. Peter Latham vom Gatsby Computational Neuroscience Unit, University College London, UK:
"Requiem for the spike"

Beide Vorträge sind in englischer Sprache und beginnen jeweils um 19.00 Uhr im Hörsaal der Biologie I, Hauptstraße 1, Freiburg-Herdern.
Die beiden Vorträge finden im Rahmen der Sommerschule Advanced Course in Computational Neuroscience (ACCN) statt. Seit 1996 bietet der international renommierte ACCN 30 ausgewählten Doktoranden und Postdocs aus der ganzen Welt die Möglichkeit zu einer vierwöchigen Fortbildung in den theoretischen und computergestützten Neurowissenschaften. Neben Vorlesungen und Tutorien führen die Jungforscher jeweils auch ein eigenes Forschungsprojekt unter Anleitung führender internationaler Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler durch. Ziel des Kurses ist es, experimentelle Neurowissenschaftler und Mediziner zusammen mit Theoretikern aus der Mathematik und Physik sowie Ingenieuren und Informatikern in das interdisziplinäre Feld der Computational Neuroscience einzuführen.
Vorträge internationaler Spitzenforscher bieten einen Überblick über das Feld der Computational Neuroscience, von der zellulären Physiologie über die systemischen Neurowissenschaften bis hin zu der theoretischen Modellierung von Einzelzellen, neuronalen Netzwerken und übergreifenden Systemen. Tutorials durch erfahrene Nachwuchswissenschaftler vermitteln direkte Erfahrungen mit neuesten Methoden, inklusive der neuronalen Datenanalyse, Simulationsmethoden und mathematischen Techniken. Als Spezialität der Schule widmen sich die Studierenden etwa zur Hälfte ihrer Zeit der Bearbeitung eines eigenständiges Forschungsprojekts unter der direkten Anleitung eines erfahrenen Tutors, in Absprache mit den Direktoren der Schule und entsprechenden Expertinnen und Experten unter den Dozierenden.
Das BCCN Freiburg organisiert die Schule in den Jahren 2008 bis 2010. Die Schule verfügt über eine stolze Bilanz in der Aus- und Weiterbildung von inzwischen mehreren wissenschaftlichen Generationen von Teilnehmern. Die vom 3. bis zum 28. August 2009 laufende Sommerschule findet in diesem Jahr zum vierzehnten Mal statt. Das Ergebnis ist nicht selten ein weit über den Kurs hinaus andauernden fachlicher Austausch zwischen Teilnehmern und Dozenten. Somit hat der Kurs auch erheblichen Einfluss auf die weitere Entwicklung des Forschungsgebietes.
Der Eintritt ist frei. Interessierte werden gebeten, sich vorher bei Herrn Gunnar Grah anzumelden.

Kontakt:
Gunnar Grah (lokaler Organisator)
Bernstein Center for Computational Neuroscience
Universität Freiburg
Tel.: 0761/203-9314
E-Mail: grah@bcf.uni-freiburg.de
Weitere Informationen: http://www.bccn.uni-freiburg.de/
uniprotokolle > Nachrichten > Vorträge mit Hirn
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/181880/">Vorträge mit Hirn </a>