Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Juli 2014 

Presse-Erinnerung: PK - Pathologen als Lotsen der Therapie

05.06.2003 - (idw) Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften

PK in Bamberg am 13.6.2003, 11.00 Uhr
u.a.: Die wirkliche Rolle der Pathologen sowie "Aufbruch ins Genomzeitalter"
87. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie

Immer noch herrschen falsche Vorstellungen über die Rolle der Pathologie. Oft wird sie mit der Gerichtsmedizin verwechselt - übrigens auch in Fernseh-Krimis -, manchmal mit der Anatomie; die meisten Menschen denken, Pathologen würden sich überwiegend mit Leichen beschäftigen. In Wirklichkeit ist der Dienst am lebenden Patienten Hauptaufgabe der Pathologie - durch Krankheitserforschung, Vorsorge und Diagnostik sowie durch die Qualitätssicherung in der Medizin.

Die jährlichen Tagungen der Deutschen Gesellschaft für Pathologie an wechselnden Kongressorten sind gerade auch für Medienvertreter(innen) eine gute Gelegenheit, die vielfältigen und spannenden Tätigkeiten derer kennen zu lernen, die treffend als "Lotsen der Medizin" bezeichnet werden.
87. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie
Bamberg, 11. bis 14. Juni 2003

Pressekonferenz
Freitag, 13. Juni 2003, 11.00 Uhr
Konzert- und Kongresshalle, Raum 123
Mußstraße 1, 96047 Bamberg

Hauptthemen des diesjährigen Pathologen-Kongresses sind unter anderem Krankheiten der Speiseröhre und des Magen-Darm-Traktes, darunter vor allem Krebserkrankungen.
Das Leitthema lautet: "Aufbruch in die Genompathologie"; hier wird deutlich werden, dass die Pathologie auch in einer völlig neuen Ära eine Leitfunktion haben wird, indem sie die rasanten Fortschritte der Gentechnik für neue medizinische Konzepte nutzt. Von Interesse dürfte ferner der Vortrag über den Gründer der Pathologen-Gesellschaft, den berühmten Arzt Rudolf Virchow, sein, der unter dessen Motto steht: "Die Politik ist weiter nichts als Medicin im Grossen".

Alle weiteren Infos unter:
http://www.dgp.pathologie.med.uni-erlangen.de/Jahrestagung_Bamberg_2003/Jahrestagung%202003.html

Die PRESSEKONFERENZ wird von dem Pressesprecher der DGP, Prof. Dr. Manfred Stolte (Bayreuth) moderiert. Zu den Referenten gehört unter anderem der Vorsitzende der DGP, Prof. Dr. Harald Stein (Berlin).
Für eine kleine Bewirtung ist gesorgt.

Bitte melden Sie sich an bei:
MWM-Vermittlung
Kirchweg 3 B, 14129 Berlin
Tel.: (030) 803 96-86; Fax: -87
Mail: mwm@mwm-vermittlung.de

Die Teilnahme auch an dem Kongress ist für Journalisten selbstverständlich kostenlos. Vor Ort wenden Sie sich bitte an den Anmelde-Counter in der Konzert- und Kongresshalle Bamberg.
uniprotokolle > Nachrichten > Presse-Erinnerung: PK - Pathologen als Lotsen der Therapie

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/18213/">Presse-Erinnerung: PK - Pathologen als Lotsen der Therapie </a>