Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 3. September 2014 

Personalmeldungen Mai 2003

06.06.2003 - (idw) Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

1. Wahlen

DR. LESLEY DREWING, die Frauenbeauftragte der Christian-Albrechts-Universität, wurde vom Senat für weitere sechs Jahre in ihrem Amt bestätigt. Drewing hat das Amt bereits seit 1997 inne.


2. Gedenken an verstorbene Mitglieder

BENJAMIN ALEXANDER HORN, Mitarbeiter am Institut für Ernährungswirtschaft und Verbrauchslehre sowie am Institut für Agrarökonomie, verstorben im Alter von 32 Jahren.


3. Rufe nach Kiel/Ernennungen

DR. JENS MÖLLER, Professor an der U Bielefeld, hat den Ruf auf die C 3- Professur für das Fach Psychologie für Pädagogen angenommen. Gleichzeitig wurde Möller zum Direktor des Instituts bestellt.


4. Auswärtsrufe an Kieler Wissenschaftler

DR. OLAF MÖRKE, Professor für Mittlere und Neuere Geschichte, hat den Ruf auf eine Professur für die Geschichte der Frühen Neuzeit an die U Köln abgelehnt.


5. Ehrungen durch die Universität

DR. CHANTAL MATHY, Daussoulx, Belgien, wurde von der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät der CAU sowie der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S., Hamburg, die Johann-Heinrich-von-Thünen-Medaille in Gold 2003 verliehen. Die mit dem Preis verbundenen Liebig Forschungsstipendien in Höhe von je Euro 3.000,- erhalten die Nachwuchs-Agrarwissenschaftler DAVID CAVERO PINTADO, Madrid, und RITA ZUTERE, Jelgava, Lettland. Die Johann-Heinrich-von-Thünen-Medaille in Gold wird für überragende, im besonderen Maße richtungsweisende unternehmerische Leistungen in der europäischen Landwirtschaft und ihr verbundene Bereiche verliehen. Die Auszeichnung wird im zweijährigen Turnus im Wechsel mit dem Justus-von-Liebig-Preis überreicht.

6. Von externen Einrichtungen verliehene Preise und Würdigungen

DR. JÖRN SCHATTSCHNEIDER, Klinik für Neurologie (Arbeitsgruppe Prof. Dr. Ralf Baron), erhielt den Friedrich-Wilhelm-Sertürner-Preis 2003 (dotiert:
Euro 6.000,-) für seine Arbeiten zur Veränderung der Schmerzstärke durch das sympathische Nervensystem. Es ist einer der bedeutendsten Schmerzpreise in Deutschland. Ende 2002 wurde Schattschneiders Arbeit in der Zeitschrift "Lancet" publiziert. Die Sertürner-Gesellschaft ist nach dem Entdecker des Morphin benannt und zählt zu den wichtigen Vereinigungen im Bereich der Schmerztherapie.

DR. ASKO SIMOJOKI, Helsinki, Finnland, wurde von der finnischen Akademie der Wissenschaften ein zweijähriger Forschungsaufenthalt am Lehrstuhl für Bodenkunde der CAU bewilligt.

DR. ALVIN J.M. SMUCKER, Professor an der State University, Michigan/USA, und Preisträger des Humboldt-Forschungspreises, wird im kommenden Jahr bei Dr. Rainer Horn, Professor am Institut für Pflanzenernährung und Bodenkunde der CAU, forschen.


6.1 Ausgezeichnete Studienleistungen und Promotionen, Graduiertenstipendien

DR. MATTHIAS KLATT, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Juristischen Seminar (Lehrstuhl Prof. Dr. Robert Alexy) erhielt für seine Promotion den IVR-Young-Scholars-Preis (dotiert: $ 1.000,-). Er ist mit einer "IVR-Prize Lecture" verbunden, die Klatt auf dem Weltkongreß in Lund im August halten wird. Der Young-Scholar-Preis der IVR (Internationale Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie) wird alle zwei Jahre vergeben, in diesem Jahr zum sechsten Mal. In den vergangenen Jahren erhielten ihn zwei weitere deutsche Preisträger aus Kiel, Jan Sieckmann und Nils Jansen.

CHRISTIAN ROSE wurde anlässlich des Dies Theologicus der Hans-Asmussen-Preis für seine hervorragenden Leistungen im Ersten Theologischen Examen verliehen. Der Preis wird jedes Jahr vom Förderverein Theologische Fakultät e.V. (S.T.O.A.) verliehen und ist von den Versicherern im Raum der Kirchen (Lebensversicherungen) gestiftet. Er ist mit Euro 250,- dotiert sowie mit einem Beitragsdepot von Euro 1500,- ausgestattet.


7. Ämter in externen Gremien und Fachgesellschaften

DR. HEINRICH DETERING, Professor für Neuere deutsche Literatur und Direktor des Instituts für Neuere deutsche Literatur und Medien, wurde im April zum Mitglied der Königlich Dänischen Akademie der Wissenschaften in Kopenhagen ernannt.

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse und Kommunikation, Leiterin: Susanne Schuck
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
e-mail: presse@uv.uni-kiel.de, Internet: www.uni-kiel.de
uniprotokolle > Nachrichten > Personalmeldungen Mai 2003

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/18218/">Personalmeldungen Mai 2003 </a>