Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Das Leben hat sich verändert...

20.08.2009 - (idw) Universitätsklinikum Essen

1. Bundesweites Patienten- und Angehörigenseminar zur Paroxysmalen Nächtlichen Hämoglobinurie (PNH) und zur Aplastischen Anämie (AA) Die Paroxysmale Nächtliche Hämoglobinurie (PNH) und die Aplastische Anämie (AA) sind Erkrankungen des Blutes, die zu den sogenannten seltenen Erkrankungen zählen. Der Klinikalltag lässt Ärztinnen und Ärzten und ihren Patientinnen und Patienten oft wenig Raum für weiterführende Gespräche. Gerade bei seltenen Erkrankungen fehlt so die Zeit, um alle Fragen der Betroffenen ausführlich zu beantworten.

Dem Team um Prof. Ulrich Dührsen am Universitätsklinikum in Essen ist dieses Problem sehr wohl bewusst. Um Raum für Information, Gespräche und Begegnungen zu schaffen, veranstaltet die Klinik für Hämatologie deshalb am 5. September 2009 bundesweit zum ersten Mal einen Patienten- und Angehörigentag für Menschen, deren Leben sich durch eine PNH oder eine AA einschneidend verändert hat. Diese Patienten finden in der Klinik für Hämatologie ein überregional bekanntes Behandlungszentrum.

Motto: Forschung - Therapie - Soziales
Patientinnen und Patienten werden im Rahmen von Vorträgen und Workshops zusammen mit ihren betreuenden Ärztinnen und Ärzten nicht nur medizinische Themen bearbeiten, sondern auch die Gelegenheit dazu finden, sich mit anderen Fragen auseinanderzusetzen: Wo finde ich Hilfe, wenn ich aufgrund meiner Erkrankung in eine soziale Schieflage gerate? Was kann ich selbst für mich tun, um besser mit meiner Erkrankung leben zu können? Kommunikation und Krankheit - wie finde ich einen Weg aus meiner Sprachlosigkeit? Diese Themen sind für Betroffene mindestens ebenso wichtig wie das Verständnis der biologisch-medizinischen Grundlagen ihrer Erkrankung.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, für Verpflegung ist gesorgt - um Anmeldung wird gebeten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

Dr. Alexander Röth
Oberarzt der Klinik für Hämatologie
Westdeutsches Tumorzentrum
Universitätsklinikum Essen
Hufelandstrasse 55
45147 Essen
Tel: 0201-723-84219, Fax: 0201-723-1716
alexander.roeth@uk-essen.de

uniprotokolle > Nachrichten > Das Leben hat sich verändert...
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/182568/">Das Leben hat sich verändert... </a>