Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Dezember 2014 

Konstruktion und Vollzug

21.08.2009 - (idw) Universität Bielefeld

Tagung zur Präzisierung des ästhetischen Verstehens

Unter der Leitung der Germanisten Nikolaus Schneider (Ahaus) und Hans Lösener (Münster) findet vom 2. bis 5. September im Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld eine Tagung statt, die sich mit der Präzisierung des ästhetischen Verstehens auseinandersetzt. Die Werkanalyse als theoretisches und praktisches Problem des ästhetischen Verstehens findet gegenwärtig nur relativ wenig Beachtung. Ein Grund für diese Situation liegt zweifellos in einer hermeneutischen Skepsis, die die Reflexion in den ästhetischen Disziplinen unter dem Schlagwort "Krise der Interpretation" seit mehreren Jahrzehnten begleitet. Die Tagung möchte die produktiven Potentiale dieser Krise ausloten, indem sie über fachliche und disziplinäre Grenzen hinweg nach verschiedenen methodischen Praktiken des ästhetischen Verstehens fragt - also über die Vorstellung einer bloßen Bedeutungsentnahme hinausgeht.

Um ästhetische Erfahrungen und ihre methodischen Beschreibung intensiv und vielseitig zu thematisieren, wird ein Weg gewählt, der von historischen, systematischen und gattungsspezifischen Eingrenzungen des Gegenstandsbereichs vollständig absieht. Dieser Verzicht ermöglicht einerseits eine interdisziplinäre Öffnung der Tagung und andererseits eine Konzentration auf die zentrale Fragestellung. Jeder Teilnehmer des Kolloquiums wird ein Kunstwerk analysieren mit der Frage nach der jeweiligen Spezifik der ästhetischen Verstehensprozesse, die es in Gang setzt. Durch diese Rückbindung an das jeweilige Kunstwerk erhoffen sich die Veranstalter, zu methodischen Erkenntnissen zu gelangen, die auf andere Disziplinen übertragbar sind und zugleich aus der konkreten Analyse abgeleitet werden können. Teilnehmen werden an der Veranstaltung Literatur- und Musikwissenschaftler, Kunsthistoriker, Theologen, Musiker und bildende Künstler.

Tagungszeiten:
2. September, 16.00 bis 21.00 Uhr
3. September, 9.00 bis 18.00 Uhr
4. September, 9.00 bis 17.00 Uhr
5. September, 9.00 bis 12.30 Uhr

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
http://www.uni-bielefeld.de/ZIF/AG/2009/09-02-Schneider.html

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Leiter der Konferenz:
Dr. Nikolaus Schneider
E-Mail: schneider@vhs-ahaus.thn.net
Dr. Hans Lösener
E-Mail: loesener@uni-muenster.de

Tagungsbüro des ZiF:
Trixi Valentin
Tel. 0521 / 106-27 69
Fax: 0521 / 106-60 24
E-Mail: Trixi.Valentin@uni-bielefeld.de

uniprotokolle > Nachrichten > Konstruktion und Vollzug
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/182637/">Konstruktion und Vollzug </a>