Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. November 2014 

Goethe-Medaille 2009 für zwei DAAD-Alumni

25.08.2009 - (idw) Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.

Bonn, 25.08.2009. Am 28. August 2009 werden in Weimar zwei der drei diesjährigen Goethe-Medaillen an Alumni des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) verliehen. Diese offizielle Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland wird jährlich vom Goethe-Institut an ausländische Persönlichkeiten vergeben, die sich um den internationalen Kulturaustausch verdient gemacht haben. Der schwedische Schriftsteller und Philosoph Lars Gustafsson erhält die Auszeichnung für sein umfangreiches literarisches Schaffen, der norwegische Übersetzer Sverre Dahl für sein Lebenswerk. Lars Gustafsson, einer der bedeutendsten schwedischen Intellektuellen, ist als Lyriker, Philosoph und Romancier hervorgetreten. Seine Werke sind durch einen starken Deutschlandbezug geprägt und haben sich um den deutsch-schwedischen Kulturdialog verdient gemacht. Gustafsson hat Literatur, Philosophie und Soziologie in Uppsala (Schweden) und Oxford (Großbritannien) studiert, promovierte 1961 in Philosophie, schloss später seine Habilitation ab und lehrte Germanistische Studien und Philosophie an der University of Texas in Austin (USA).

1972 war Gustafsson als Stipendiat des Berliner Künstlerprogramms (BKP) zunächst für ein Jahr nach West-Berlin gekommen, blieb dann aber länger. Zum Teil entstand hier seine Romanpentalogie "Risse in der Mauer", in der sich seine zahlreichen Deutschland-Erfahrungen spiegeln und mit der ihm der internationale Durchbruch gelang. In dieser Zeit knüpfte er auch enge Kontakte zu renommierten deutschen Autoren wie Hans Magnus Enzensberger, Max Frisch oder Günter Grass. Im Rahmen einer Wiedereinladung des BKP wird Lars Gustafsson im November 2009 erneut einen Monat in Berlin leben und am 19. November um 20.00 Uhr im Felleshus der Nordischen Botschaften eine Lesung halten.

Sverre Dahl, norwegischer Übersetzer und DAAD-Geförderter in den Jahren 1969/70, studierte Germanistik, Ideengeschichte und Anglistik in Oslo (Norwegen) und Freiburg im Breisgau und promovierte 1978 zum Dr. phil. Als Freiberufler übersetzt er seit über 20 Jahren deutsche Klassiker von Johann Wolfgang von Goethe und Novalis über Franz Kafka und Robert Walser bis hin zu philosophischen Texten von Autoren wie Max Weber.

Das BKP ist eines der international renommiertesten Stipendienprogramme im Bereich Bildende Kunst, Literatur, Musik und Film. Es verleiht jährlich und weltweit rund 20 Stipendien für einen meist einjährigen Aufenthalt in Berlin und versteht sich als Plattform für den weltweiten Kunst- und Kulturaustausch.

Kontakt:
Katharina Narbutovic, Leiterin BKP
Tel.: 030 / 202208-25
E-Mail: narbutovic.berlin@daad.de

Francis Hugenroth, DAAD,
Leiterin Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 0228 / 882-454
Fax: 0228 / 882-659
E-Mail: presse@daad.de
www.daad.de
Kennedyallee 50
D - 53175 Bonn
Weitere Informationen: http://www.berliner-kuenstlerprogramm.de
uniprotokolle > Nachrichten > Goethe-Medaille 2009 für zwei DAAD-Alumni
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/182751/">Goethe-Medaille 2009 für zwei DAAD-Alumni </a>