Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 26. Juli 2014 

KISSWIN.de sucht Deutschlands beste/n Betreuer/-in

01.09.2009 - (idw) Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

Das Projekt KISSWIN.de, Kommunikations- und Informationssystem "Wissenschaftlicher Nachwuchs" geht in die nächste Runde. Mit der Ausschreibung zum KISSWIN-Preis wird Deutschlands beste Doktormutter bzw. bester Doktorvater gekürt. Überreicht wird der Preis im Rahmen der nächsten KISSWIN-Tagung am 25. Februar 2010 im bcc Berliner Congress Center.

Die Promotion ist gewissermaßen das Tor zur wissenschaftlichen Laufbahn. Eine gute Betreuung bestimmt damit maßgeblich die Qualität des Karrierestarts für junge Nachwuchswissenschaftler/-innen. Seit dieser Woche können Promovierte, deren Dissertation maximal drei Jahre zurückliegt und die sich während dieser Zeit exzellent betreut fühlten, eine Bewerbung für ihre Doktormutter oder ihren Doktorvater beim Zentrum für Lern- und Wissensmanagement und Lehrstuhl Informationsmanagement im Maschinenbau (ZLW/IMA) der RWTH Aachen einreichen. Die ersten drei Preisträger haben die Aussicht auf Gewinne von insgesamt 10.000 .
Die Preisgelder sollen die gute Betreuungsarbeit honorieren und zur Betreuung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses eingesetzt werden. Die Vorschläge sollten dem ZLW/IMA bis zum 31. Oktober 2009 entweder als Brief oder in elektronischer Form vorliegen. Neben einem Bewerbungsformular und dem Lebenslauf der Betreuerin bzw. des Betreuers ist ein maximal dreiseitiger Text einzureichen. Dieser soll die herausragende Betreuungsleistung des Bewerbers bzw. der Bewerberin herausstellen. Dabei sollen die wichtigsten Aspekte wie z. B. eine konstruktive, fachliche Hilfestellung, die Einführung in die internationale Forschergemeinschaft sowie Unterstützung bei Veröffentlichungen,
Tagungen und der eigenen Netzwerkbildung beurteilt werden. Zudem sollen die drei besten Doktormütter bzw. Doktorväter Deutschlands im Rahmen der zweiten Nachwuchswissenschaftlertagung gekürt und mit dem Geldpreis ausgezeichnet werden.
Nach dem großen Erfolg der ersten KISSWIN-Tagung "Lust auf wissenschaftliche Karriere in Deutschland! Wege, Förderungen und Netzwerke im Überblick" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und des ZLW/IMA wird die zweite Tagung für den wissenschaftlichen Nachwuchs am 25. Februar 2010 im bcc Berliner Congress Center statt finden. Für die Tagung werden wieder viele hochkarätige Redner und interessante Diskussionsforen zu Themen wie der Zukunft der deutschen Wissenschaft oder Berufungstraining zu erwarten sein. Dabei stehen die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und der Austausch in der Forschergemeinschaft im Vordergrund.
Weitere Informationen zur Tagung sowie alle notwendigen Modalitäten und Formulare für den Bewerbungsprozess des KISSWIN-Preises finden Sie auf der Online-Plattform www.KISSWIN.de.
Kontakt:
ZLW/ IMA RWTH Aachen
Dennewartstraße 27
52068 Aachen
Projektleitung:
Frau Uschi Rick
E-Mail: rick@kisswin.de
Telefon: 0241/ 80-911-62
Fax: 0241/ 80-911-22
Presse und Öffentlichkeitsarbeit:
Herr René Vossen
E-Mail: vossen@kisswin.de
Telefon: 0241/ 80-911-61
Fax: 0241/ 80-911-22

uniprotokolle > Nachrichten > KISSWIN.de sucht Deutschlands beste/n Betreuer/-in
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/183133/">KISSWIN.de sucht Deutschlands beste/n Betreuer/-in </a>