Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. September 2014 

Universität Hannover bietet Bachelor und Master für das Lehramt an

07.06.2003 - (idw) Universität Hannover

Start zum Wintersemester 2003/2004 mit Bachelor in vier Fächern für Lehramt an Gymnasien sowie Master für Lehramt an Berufsbildenden Schulen

Mehr Praxis, internationale Abschlüsse und mehr Flexibilität sind ab dem Wintersemester 2003/2004 bei der Lehrerausbildung an der Universität Hannover Programm. Die Universität hat einen Teil des Lehramtsstudium grundlegend reformiert. In den Fächerkombinationen Mathematik/Physik und Englisch/Geschichte schließen die Studierenden in Zukunft zunächst mit dem Bachelor ab. Bewerbungsschluss für den Fächerübergreifenden Bachelorstudiengang ist der 30.09.2003.

Die neue Studienstruktur teilt das Lehramtsstudium in zwei Phasen. Nach den ersten drei Jahren können die Studierenden den Abschluss "Bachelor" erreichen. Bis dahin müssen sie sich noch nicht endgültig für den Lehrerberuf entscheiden. Ab diesem Zeitpunkt soll dann der direkte Berufseinstieg oder auch ein weiterführendes Studium möglich sein, das nicht auf den Lehrerberuf zielt. Entscheiden sich die Studierenden jedoch für den Lehrerberuf, folgen zwei Jahre (für Gymnasial- oder Berufsschullehrer) gezieltes Lehramtsstudium, das mit dem "Master-Titel" abgeschlossen wird. Dieser Abschluss wird dem Staatsexamen gleichgestellt. Daran schließt sich dann wie bisher das Referendariat an.

Studierende der Bachelorstudiengänge Angewandte Informatik, Elektrotechnik und Maschinenbau können in Zukunft mit ihrem Abschluss in den Studiengang "Master of Science in Technical Education" wechseln. Zusätzlich muss dann noch eins der Unterrichtsfächern Politik, Ev./Kath. Religion, Sport oder Sonderpädagogik kombiniert werden. Bewerbungsschluss ist hier der 15.07.03.

Ziel dieses Angebotes ist eine flexiblere und berufsnähere Ausbildung. Bereits in der ersten Phase sind neben dem späteren Haupt- und Nebenfach Psychologie, Pädagogik und Didaktik Pflicht. Veranstaltungen mit der Vermittlung von Schlüsselqualifikationen und Praktika in der Wirtschaft stehen auf dem Lehrplan. Dieses Studium endet nach sechs Semestern mit einem Bachelor-Abschluss, der auch für andere Berufe und Studiengänge qualifiziert.

"Die Studierenden erhalten die Möglichkeit, während des Studiums zu anderen akademischen Ausbildungsgängen und Ab-schlüssen problemlos zu wechseln. Kreditpunkte erleichtern einen Auslandsaufenthalt während des Studiums", erläutert Vizepräsidentin Prof. Liselotte Glage die Vorteile der Reform.

Auf die Studierenden wartet am Ende des Studiums kein Prüfungsmarathon, da die Studierenden kontinuierliche Leistungen erbringen müssen und während des gesamten Studiums wissen, wie ihre Leistungen eingeschätzt werden.

Für das Wintersemester 2004/2005 plant die Universität Hannover die Umstellung aller Magister- und Lehramtsstudiengänge,auf das Bachelor-/Mastermodell.

Hinweis an die Redaktion:
Für nähere Informationen steht Ihnen Virna Engling unter 0511/762-19747 gern zur Verfügung
uniprotokolle > Nachrichten > Universität Hannover bietet Bachelor und Master für das Lehramt an

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/18378/">Universität Hannover bietet Bachelor und Master für das Lehramt an </a>