Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Januar 2020 

Staat Up! Verwaltungsmodernisierung praktisch

11.06.2003 - (idw) Private Universität Witten/Herdecke gGmbH

Unternehmensgründung der Universität Witten/Herdecke gewinnt Auszeichnung der Initiative D21 für "Public Private Partnership"

Die von Studierenden und Absolventen der Universität Witten/Herdecke im Jahr 2000 gegründete Firma "cosinex GmbH" hat für eines ihrer Projekte den "Public Private Partnership-Award" gewonnen. Den mit 5.000 Euro dotierten Preis hat die "Initiative D21" mit dem Bundesinnenministerium und dem Fachblatt "BehördenSpiegel" ausgeschrieben. In der "Initiative D21"sind über 300 Unternehmen und Unternehmer zusammengeschlossen, um den Wandel von der Industrie- zur Informationsgesellschaft in deutschen Unternehmen und Verwaltungen zu beschleunigen. Die Auszeichnung für Electronic Government erhielt das Projekt "Digitales Ruhrgebiet | d-NRW", das auf der öffentlichen Seite von der Projekt Ruhr GmbH und auf der privaten Seite von der Unternehmensberatung Cap Gemini Ernst & Young und dem Electronic Government-Spezialisten cosinex GmbH, realisiert wurde.

Die Juroren (u.a. Sabine Christiansen und Prof. Dr. Jan Ziekow von der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften) entschieden sich aus einem Feld von 50 Bewerbern für "Digitales Ruhrgebiet | d-NRW". In Deutschlands größtem Public Private Partnership (PPP) für Electronic Government sind über 50 Kommunen eingebunden. Es ermöglicht Verwaltungen und Unternehmen wie auch Bürgern eine wesentlich günstigere Umsetzung von virtuellen Rathäusern, elektronischen Beschaffungslösungen oder digitalen Bürgerinformationen.

Zum Hintergrund: Der Reformstau und die Verwaltungsmodernisierung sind die beherrschenden Themen des politischen Sommers. Deutschland ist im internationalen Vergleich noch immer Schlusslicht beim Wandel von einer Industrie- zu einer Informationsgesellschaft. Als aussichtsreichstes Instrument gilt derzeit das "Electronic Government", also die Digitalisierung der Kommunikations- und Transaktionsprozesse zwischen Verwaltungen, Unternehmen und Bürgern. Während auf Bundesebene 1,45 Mrd. Euro in Electronic Government investiert werden, wird auf kommunaler Ebene von einem Investitionsbedarf von 11 Mrd. Euro bis 2009 ausgegangen. In Zeiten der aktuellen Haushaltssituation sind diese Investitionen kaum mehr zu leisten. Deutsche Kommunen drohen weiter in der Wettbewerbsfähigkeit zurückzufallen, wenn nicht die "Public Private Partnerships" (PPP), also die dauerhafte Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Staat, die gemeinsamen Entwicklungs- und Investitionsaufgaben schultern helfen.

Weitere Informationen unter www.initiatived21.de, www.d-nrw.de,
www.cosinex.com
uniprotokolle > Nachrichten > Staat Up! Verwaltungsmodernisierung praktisch

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/18401/">Staat Up! Verwaltungsmodernisierung praktisch </a>