Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 11. Dezember 2019 

Sächsischer Informatikwettbewerb 2003 - Siegerehrung an der Westsächsische Hochschule Zwickau

11.06.2003 - (idw) Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)

Am Sonnabend, dem 14.06.2003, 10.00 Uhr, werden die Preisträger des Sächsischen Informatikwettbewerbs 2003 an der Westsächsische Hochschule Zwickau (FH), Campus Scheffelstraße 39, Hörsaal 2, bekannt gegeben und mit einer feierlichen Abschlussveranstaltung geehrt.
Insgesamt haben sich in diesem Jahr mehr als 4.000 Schüler aus rund 400 sächsischen Bildungseinrichtungen den theoretischen und praktischen Aufgabenstellungen aus den Bereichen Algorithmierung und Programmierung (Gymnasium) bzw. Nutzung von Softwarewerkzeugen (Förderschule/ Mittelschule) dieses 2-stufigen Wettbewerbs gestellt.
Der Sächsische Informatikwettbewerb ist sowohl ein Breitenwettbewerb als auch ein Förderangebot für Talente und Begabte auf dem Gebiet der Informatik in Sachsen. Mit einem spezifischen Aufgabenangebot an die Jugendlichen aller Schularten ist er auf Bundesebene einmalig.

Die zukünftigen Preisträger, Wettbewerbsorganisatoren und Ehrengäste aus Schule, Politik und Wirtschaft erwartet ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm (siehe auch Anlage 1).
Höhepunkte werden die Veranstaltungseröffnung durch den Rektor der Westsächsischen Hochschule Zwickau, Prof. Karl-Friedrich Fischer, die Grußworte des Schirmherrn, Staatsminister Prof. Karl Mannsfeld, die Begrüßung durch den Oberbürgermeister der Stadt Zwickau, Dietmar Vettermann, sowie der Festvortrag "Medienkompetenz durch eLearning" von Prof. Christian-Andreas Schumann sein. Im Anschluss an die Siegerehrung erwartet die Jugendlichen eine interessante Betriebsbesichtigung bei der gedas deutschland GmbH, die ihnen die Anwendung und Bedeutung der Informatik in technologieorientierten sächsischen Unternehmen nahe bringt (siehe auch Anlage 2).

Auch im Namen der Organisatoren des Sächsischen Informatikwettbewerbs 2003 laden wir die Medien zu dieser Veranstaltung recht herzlich ein.

Kontakt:
Sächsisches Staatsinstitut für Bildung und Schulentwicklung -Comenius-Institut -
Torsten Bechstaedt
Tel.: 0351 - 832 4457
e-mail: Torsten.Bechstaedt@ci.smk.sachsen.de

Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Dekan Prof. Dr. Christian-Andreas Schumann
Tel.: 0375 - 536 3442
Frank Mehlhorn
Tel.: 0375 - 536 3478
e-mail: Wirtschaftswissenschaften@fh-zwickau.de


gez. Dr. Solondz

Anlagen

Anlage 1

Sächsischer Informatikwettbewerb 2003
Siegerehrung an der Westsächsische Hochschule Zwickau

Sonnabend, 14.06.2003, 10.00 Uhr
Westsächsische Hochschule Zwickau, Campus Scheffelstraße 39, Hörsaal 2


Programm

Musikalischer Auftakt

Begrüßung
Magnifizenz Prof. Dr. Karl-Friedrich Fischer
Rektor der Westsächsischen Hochschule Zwickau (FH)

Grußworte
Dietmar Vettermann
Oberbürgermeister der Stadt Zwickau

Grußworte des Schirmherrn des Informatikwettbewerbes
Staatsminister Prof. Dr. Karl Mannsfeld
Sächsisches Staatsministerium für Kultus

Musikalisches Zwischenspiel

Festvortrag "Medienkompetenz durch eLearning"
Prof. Dr. Christian-Andreas Schumann
Dekan des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften an der Westsächsischen
Hochschule Zwickau (FH)

Ansprache
Lutz Krause
Organisationskomitee Sächsischer Informatikwettbewerb

Ehrung der Sieger des Sächsischen Informatikwettbewerbes 2003

Aufruf zum Informatikwettbewerb 2004

Musikalischer Ausklang


Im Anschluss an die Feierstunde erwartet die Preisträger eine Überraschung. Dafür sind
ca. 1½ Stunden geplant. Abfahrts- und Ankunftsort ist der Campus Scheffelstraße.

Die Eltern und Gäste der Abschlussveranstaltung möchten wir nach einem kleinen
Imbiss recht herzlich zu einem Stadtrundgang durch Zwickau einladen.


Anlage 2

Pressemitteilung zum Sächsischen Informatikwettbewerb 2003
Siegerehrung

Der Sächsische Informatikwettbewerb 2003 hat stattgefunden. Auch in diesem Jahr war der Sächsische Staatsminister für Kultus, Herr Prof. Karl Mannsfeld, der Schirmherr des Wettbewerbs.
Über 4.000 Schüler aus rund 400 sächsischen Bildungseinrichtungen haben sich den theoretischen und praktischen Aufgabenstellungen dieses 2stufigen Wettbewerbs gestellt. Alle Schüler aus Förderschulen, Gymnasien und Mittelschulen waren aufgerufen, sich beim Lösen von Aufgaben aus den Bereichen Algorithmierung und Programmierung bzw. Nutzung von Softwarewerkzeugen zu vergleichen.
Die Besten werden am Sonnabend, dem 14.06.2003, 10.00 Uhr in der Westsächsischen Hochschule Zwickau (FH) (Campus Scheffelberg, Scheffelstraße 39, Hörsaal 2) geehrt.
Die zukünftigen Preisträger, Wettbewerbsorganisatoren und Ehrengäste aus Schule, Politik und Wirtschaft erwartet ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Höhepunkte werden die Veranstaltungseröffnung durch den Rektor der Westsächsischen Hochschule Zwickau (FH), Herrn Prof. Karl-Friedrich Fischer, die Grußworte des Schirmherrn, Herrn Staatsminister Prof. Karl Mannsfeld, die Begrüßung durch den Oberbürgermeister der Stadt Zwickau, Herrn Dietmar Vettermann, sowie der Festvortrag "Medienkompetenz durch eLearning" von Herrn Prof. Christian-Andreas Schumann sein. Im Anschluss an die Siegerehrung erwartet die Jugendlichen eine interessante Betriebsbesichtigung bei der gedas deutschland GmbH, die ihnen die Anwendung und Bedeutung der Informatik in technologieorientierten sächsischen Unternehmen nahe bringt.
In der sich anschließenden Siegerehrung werden dann die Platzierungen der Besten dieses Wettbewerbs bekannt gegeben. Die Hauptsponsoren, IBM Deutschland GmbH (Niederlassung Dresden), die AMD Saxony LLC & Co. KG, Infineon Technologies AG, die RDS GmbH (Dresden), gedas deutschland GmbH (Zwickau) und der LJBW (Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e. V.) haben wertvolle Preise gestiftet - u. a. Laptops, Drucker, digitale Fotoapparate und Scanner.
Alle Preisträger werden im Anschluss an die Siegerehrung unter der WEB-Adresse des Sächsischen Informatikwettbewerbs: http://www.sn.schule.de/~iw zu finden sein.
Der Sächsische Informatikwettbewerb ist nicht nur eine quantitative und qualitative Bereicherung der Wettbewerbslandschaft in Sachsen. Mit einem spezifischen Aufgabenangebot an die Schüler aus Förderschulen, Mittelschulen und Gymnasien bleibt er auf Bundesebene weiterhin einmalig, so auch die geplanten Kooperationsbeziehungen mit dem Bundeswettbewerb Informatik.
Selbstverständlich wird es auch im nächsten Schuljahr einen Sächsischen Informatikwettbewerb geben. Dazu können sich alle Interessierten im Internet weitere Informationen holen:
http://www.sachsen-macht-schule.de/~iw

iw@www.sn.schule.de


Den Sächsischen Informatikwettbewerb 2003 haben unterstützt:

· über 400 Lehrer und ehrenamtliche Wettbewerbshelfer

· das Sächsische Staatsministerium für Kultus
· die Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)
· der Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke
e. V.
· das Schülerrechenzentrum der Stadt Dresden
· die Kreismedienstelle Löbau
· die Technische Universität Dresden
· das Sächsische Staatsinstitut für Bildung und Schulentwicklung
· die Mitteldeutsche Akademie für Weiterbildung Zwickau)
· die gedas deutschland GmbH (Zwickau)
· die Robotron Datenbank-Software GmbH (Dresden)
· die AMD Saxony LLC & Co. KG
· die Infineon Technologies AG
· die IBM Deutschland GmbH
uniprotokolle > Nachrichten > Sächsischer Informatikwettbewerb 2003 - Siegerehrung an der Westsächsische Hochschule Zwickau

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/18402/">Sächsischer Informatikwettbewerb 2003 - Siegerehrung an der Westsächsische Hochschule Zwickau </a>