Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Oktober 2019 

Master-Studiengang "Sprachen und Technik": Bewerbungen bis 30. Juni 2003

11.06.2003 - (idw) Universität Hildesheim

Am Institut für Angewandte Sprachwissenschaft der Stiftung Universität Hildesheim beginnt zum Wintersemester 2003/2004 der zweijährige MA-Studiengang "Sprachen und Technik". Darin werden Experten für Internationale Technische Fachkommunikation ausgebildet. Das Studienkonzept integriert Sprachen und Technik: Speziell für die Bedürfnisse angehender Übersetzerinnen und Übersetzer konzipierte Lehrveranstaltungen in Elektrotechnik und Maschinenbau bilden die Grundlage für die sprachlichübersetzerische Ausbildung. Diese Studien-"Philosophie" ist bewährt und genießt einen guten Ruf in Fachkreisen sowie bei Arbeitgebern.

Grundlage für die Spezialisierung auf technisches Übersetzen ist die intensive wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Problemen der Internationalen Fachkommunikation und die Erweiterung der reflektiert eingesetzten kommunikativen, v.a. übersetzerischen Kompetenz. Voraussetzung für ein erfolgreiches Studium ist eine allgemeine übersetzerische oder sprachliche Ausbildung. Zulassungsvoraussetzung ist in der Regel ein einschlägiger Hochschulabschluss; mehrjährige berufliche Praxis kann bei Bestehen einer Eignungsprüfung als Zulassungsvoraussetzung anerkannt werden.

Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2003. Bewerbungsunterlagen sind unter
http://www.uni-hildesheim.de/studium/SUT/sb_sut.html abrufbar.


Kontakt:
Dr. Rainer Barczaitis
E-Mail: barczaitis@rz.uni-hildesheim.de
Tel.: +49-(0)5121-883839
uniprotokolle > Nachrichten > Master-Studiengang "Sprachen und Technik": Bewerbungen bis 30. Juni 2003

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/18433/">Master-Studiengang "Sprachen und Technik": Bewerbungen bis 30. Juni 2003 </a>