Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Dezember 2014 

Heinz-Gerd Hegering zum Fellow der Gesellschaft für Informatik ernannt

01.10.2009 - (idw) Bayerische Akademie der Wissenschaften

Heinz-Gerd Hegering, Mitglied des Direktoriums des Leibniz-Rechenzentrums der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, wurde auf der "Informatik 2009", der 39. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik, am 30. September 2009 zum Fellow ernannt. Die Gesellschaft für Informatik (GI), die größte Vereinigung von Informatikerinnen und Informatikern im deutschsprachigen Raum, zeichnet Personen als Fellows aus, die sich in herausragender Weise um die GI und die Informatik verdient gemacht haben. In der Laudatio heißt es: "Mit Heinz-Gerd Hegering ehrt die GI einen bedeutenden Wissenschaftler, der sich durch seine wissenschaftliche Arbeit hohe nationale und internationale Anerkennung erworben hat. Unter seiner Leitung wurde das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) in München und Garching zu einem nationalen Höchstleistungsrechenzentrum und Kompetenzzentrum internationalen Rangs für Netze ausgebaut. Heinz-Gerd Hegering hat den Studiengang Diplom-Informatik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München aufgebaut, die Entwicklung des Deutschen Forschungsnetzes (DFN) als Mitglied des Vorstandes entscheidend mitgeprägt und ist einer der Mitbegründer und Vorsitzender des Gauss Centre for Supercomputing (GCS)."

Heinz-Gerd Hegering war seit 1971 am Leibniz-Rechenzentrum der Bayerischen Akademie der Wissenschaften tätig, das er von 1989 bis 2008 als Vorsitzender des Direktoriums leitete. In seine Amtszeit fällt der Neubau des LRZ in Garching sowie die Etablierung des LRZ als Rechenzentrum von europäischem Rang. Es ist auch ganz wesentlich ihm zu verdanken, dass das LRZ zu einem europäischen Supercomputing Centre ausgebaut wird. Heinz-Gerd Hegering ging 2008 in den Ruhestand, steht der Kommission für Informatik der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und dem LRZ aber weiterhin als Mitglied des Direktoriums des LRZ zur Verfügung.

Das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) der Bayerischen Akademie der Wissenschaften auf dem Forschungscampus in Garching ist der Dienstleister auf dem Gebiet der Informationsverarbeitung für die Münchner Hochschulen. Es stellt mit dem Münchner Wissenschaftsnetz (MWN) eine leistungsfähige Kommunikationsinfrastruktur für die Wissenschaften bereit und betreibt umfangreiche Datensicherungssysteme (Archivierung und Backup). Darüber hinaus ist das LRZ nationales Supercomputing Centre und Teil des Gauss Centre for Supercomputing, das von den drei nationalen Höchstleistungsrechenzentren (Garching, Jülich, Stuttgart) gebildet wird.

uniprotokolle > Nachrichten > Heinz-Gerd Hegering zum Fellow der Gesellschaft für Informatik ernannt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/185033/">Heinz-Gerd Hegering zum Fellow der Gesellschaft für Informatik ernannt </a>