Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

Grundstein für die Sportmanager-Karriere

02.10.2009 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

MBA-Studiengang "Sportmanagement" startet mit 33 Teilnehmern an der Universität Jena Jena (02.10.09) Mit dem Anspruch, Sportmanager von morgen zu werden, starten heute (02.10.) 33 Teilnehmer des neuen MBA-Studiengangs "Sportmanagement" ihr berufsbegleitendes Master-Studium an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Bevor es richtig losgeht, werden die aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz kommenden Teilnehmer offiziell von der Universitätsleitung und den Studiengangsverantwortlichen in Empfang genommen und an ihrem neuen Studienort begrüßt.

"Wir freuen uns sehr, dass bereits zum Auftakt des neuen Studiengangs eine derart große Anzahl von Teilnehmern den Weg nach Jena gefunden hat", sagt Prof. Dr. Frank Daumann, der den Studiengang mit initiiert hat. "Das ist ein eindrucksvoller Beweis für die exzellente Qualität unseres Studienangebots."

Wegen der überraschend hohen Teilnehmerzahl haben sich die Organisatoren dazu entschlossen, zwei Kurse statt einem durchzuführen, "um die bestmögliche Förderung aller Teilnehmer zu erreichen". Direkt nach der offiziellen Begrüßung wird das erste Fachmodul starten. So werden die Teilnehmer bis Sonntag die Grundlagen des Dienstleistungsmanagements kennenlernen sowie Kenntnisse in Kostenrechnung und -management erwerben.

Die nächste Präsenzphase findet dann an einem Wochenende im November statt. Bis dahin eignen sich die Teilnehmer, die zum großen Teil im Sportbereich tätig sind, weitere Kenntnisse mit Hilfe des zur Verfügung gestellten Lehrmaterials im Selbststudium an.

Nach vier Semestern und erfolgreich abgeschlossener Masterarbeit erhalten die Absolventen den international anerkannten Abschluss "Master of Administration" von der Universität Jena, der sie zur Promotion an Universitäten berechtigt. "Durch den Abschluss sind die Absolventen hervorragend für wichtige Führungsaufgaben im Sportsektor gerüstet", ist Sportökonom Daumann überzeugt.

Kontakt:
Prof. Dr. Frank Daumann
Institut für Sportwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Seidelstr. 20, 07749 Jena
Tel.: 03641 / 945641
E-Mail: frank.daumann[at]uni-jena.de
Weitere Informationen: http://www.uni-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > Grundstein für die Sportmanager-Karriere
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/185085/">Grundstein für die Sportmanager-Karriere </a>