Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 16. November 2018 

NRW-Stipendienprogramm geht in die erste Runde

06.10.2009 - (idw) Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

RWTH Aachen mit 182 Stipendien an der Spitze Im Rahmen des neuen NRW-Studienprogramms stehen den Hochschulen des Landes in diesem Wintersemester insgesamt 1.400 Stipendien zur Verfügung, die RWTH Aachen wird 182 davon vergeben. Die Stipendien werden einkommensunabhängig an die besten Studierenden und Studienanfänger vergeben. Die Auswahl der Stipendiaten erfolgt über die Fakultäten und ein Online-Bewerbungsverfahren. Gefördert werden generell Studierende aller Fachbereiche. Für das laufende Semester konnten jedochhauptsächlich Förderer für Studierende der Ingenieurwissenschaften gewonnen werden.

Die monatliche Förderung beträgt 300 Euro. Dabei wird jedes von der RWTH bei privaten Förderern eingeworbene Stipendium in Höhe von 150 Euro vom Land NRW mit dem gleichen Betrag bezuschusst. Die meisten Stipendien in Aachen werden von der Voss-Stiftung, von proRWTH, von der Sparkasse Aachen, von der Schiller-Milde-Stiftung, von Saint Gobain, von REGINA e.V. und von Theo Lieven bereit gestellt. Außerdem haben sich zahlreiche mittelständische Unternehmen aus der Region an dem Programm beteiligt. Das Bürgerstipendium bietet darüber hinaus jedem Einzelnen die Gelegenheit, sich entsprechend seiner finanziellen Möglichkeiten an dem Stipendienprogramm zu beteiligen. Absolventen der Hochschule bietet das Alumin-Stipendium der besondere Betreuungsmöglichkeiten. Dennoch gibt es momentan nur wenige private Förderer. Ziel der RWTH Aachen ist es, das Programm weiter auszubauen, um mittelfristig 10 Prozent der Studierenden mit einem Stipendium unterstützen zu können. Dazu ist die Hochschule auch weiterhin auf die Unterstützung von Privatpersonen und Industrie angewiesen.

Anfang Dezember werden die 182 Stipendien durch RWTH-Rektor Univ.-Prof. Dr.-Ing. Ernst Schmachtenberg und die Förderer an die Aachener Studierenden vergeben. Der Festakt bietet Förderern und Studierenden die Möglichkeit, sich persönlich kennenzulernen.

Weitere Informationen zum Stipendienprogramm finden Sie im Internet unter www.rwth-aachen.de/bildungsfonds .

i. A. Sandra Kotters
Weitere Informationen: http://www.rwth-aachen.de/bildungsfonds
uniprotokolle > Nachrichten > NRW-Stipendienprogramm geht in die erste Runde
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/185296/">NRW-Stipendienprogramm geht in die erste Runde </a>