Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Oktober 2019 

Universität Erfurt hat erstmals über 5000 Studierende

12.10.2009 - (idw) Universität Erfurt

Rund 1.300 Studierende haben sich zum Wintersemester 2009/10 neu für die Studiengänge und -angebote der Universität Erfurt eingeschrieben. Zu Beginn ihres elften Studienjahres betreut die Erfurter Reformuniversität damit erstmals mehr als 5.000 Studierende. "Im Vergleich zum Vorjahr (4.662 Studierende) ist das eine erneute Steigerung", freut sich Präsident Professor Dr. Kai Brodersen über den Zuwachs. Die stärkste Nachfrage verzeichnen die BA-Studiengänge Pädagogik der Kindheit (252), Staatswissenschaften (209) und Erziehungswissenschaft (157). Bei den Masterstudiengängen ist die Nachfrage in den Magister Lehramtsstudiengängen (MaL) groß. 146 Studierende haben im MaL Grundschule und 87 im MaL Regelschule ihre Zulassung angenommen. Gut nachgefragt sind auch die MA-Programme Sonder- und Integrationspädagogik und Public Policy.

Zur Immatrikulation am 21. Oktober 2009 um 16 Uhr im Audimax in der Nordhäuser Straße wird Präsident Brodersen die neuen Erstsemester, darunter auch die 5.000 Studentin, feierlich begrüßen. Die Festansprache hält der stellvertretende Hochschulratsvorsitzende Landesfunkhaus-Direktor Werner Dieste. Die Vertreter der Medien sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen

uniprotokolle > Nachrichten > Universität Erfurt hat erstmals über 5000 Studierende
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/185727/">Universität Erfurt hat erstmals über 5000 Studierende </a>