Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. April 2014 

Österreichische Ehrung für Prof. Dr. Ing. Aylâ Neusel, prominente Hochschulplanerin und Frauen- und Hochschulforscher

13.10.2009 - (idw) Universität Kassel

Der prominenten Hochschulplanerin und Frauenforscherin Prof. Dr.-Ing. Aylâ Neusel wird das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst verliehen. Berlin/Kassel. Im Rahmen eines festlichen Empfangs an der Österreichischen Botschaft überreichte der Botschafter der Republik Österreich, Dr. Ralph Scheide, am 13. Oktober 2009 das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst an Prof. Dr.-Ing. Aylâ Neusel. Unter den Gästen befanden sich zahlreiche Vertreter aus Politik und Wissenschaft.

Mit Prof. Dr. Aylâ Neusel wird eine herausragende Persönlichkeit geehrt, die sich seit Jahrzehnten wissenschaftlich und politisch für Frauen in Hochschule und Gesellschaft in Deutschland und Österreich eingesetzt und die Verhältnisse reformiert hat. Aylâ Neusel ist es gelungen, neue Konzepte in der Hochschul- und Frauenpolitik umzusetzen, auch aufgrund ihrer Fähigkeit, Menschen und Institutionen zu bewegen und für ihre Ideen zu begeistern. Neusel hat eine Universität (Gesamthochschule Kassel) geplant und war ihre erste Vizepräsidentin. Von 1999 bis 2003 war sie Präsidentin der von ihr selbst ins Leben gerufenen "Internationalen Frauenuniversität" (IFU) in Hannover. Dieses Projekt führte im Jahr 2000 150 Wissenschaftlerinnen unterschiedlichster Fachrichtungen aus 105 Ländern für drei Monate nach Deutschland. Von 2003 bis 2008 war Prof. Dr. Neusel Mitglied im ersten Universitätsrat der Universität Wien. Mit der heutigen Ehrung für Prof. Dr. Neusel wird diese Auszeichnung zum ersten Mal an ein Mitglied eines Universitätsrates in Österreich vergeben.

Des Weiteren hat Prof. Dr. Neusel in überregionalen Gremien der Hochschul- und Wissenschaftspolitik leitende Funktionen bekleidet und sich im Rahmen dieser Tätigkeiten durch Führungsqualitäten, Kreativität und Ausdauer ausgezeichnet.

Prof. Dr. Aylâ Neusel wurde in Istanbul geboren. Nach Studium und Promotion an der Universität Stuttgart war Prof. Dr.-Ing. Neusel 1971 bis 1973 Mitglied der Projektgruppe zur Gründung der Gesamthochschule Kassel - heute Universität Kassel. Von 1986-1990 war Neusel Vizepräsidentin der Gesamthochschule Kassel und bis zu ihrem Ruhestand im Jahr 2001 Honorarprofessorin für Hochschulforschung am Internationalen Zentrum für Hochschulforschung der Universität Kassel. In den neunziger Jahren war sie überdies Kuratorin der Volkswagen-Stiftung. Prof. Dr. Neusel ist verheiratet und hat zwei Kinder.
Diese Pressemitteilung wird herausgegeben in Absprache mit der Österreichischen Botschaft.

In Absprache mit der Österreichischen Botschaft.

p
2.276 Zeichen

Info
Österreichische Botschaft Berlin
Presse und Information
tel: 0049-30-20287-160
fax: 0049-30-2290569
e-mail berlin-ob@bmeia.gv.at

uniprotokolle > Nachrichten > Österreichische Ehrung für Prof. Dr. Ing. Aylâ Neusel, prominente Hochschulplanerin und Frauen- und Hochschulforscher
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/185787/">Österreichische Ehrung für Prof. Dr. Ing. Aylâ Neusel, prominente Hochschulplanerin und Frauen- und Hochschulforscher </a>