Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Dezember 2014 

Gesellschaftliche Verantwortung der Wissenschaft, Berlin: 20./24./25. Oktober

14.10.2009 - (idw) Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Verantwortung der Wissenschaft im Zeitalter der Globalisierung ist Thema einer Tagung, die am 24. und 25. Oktober 2009 in der Berliner "Urania" stattfinden wird. Unter dem Motto "Forschen - erkennen - handeln" geht es u. a. um Klimaschutz und Energieversorgung, atomare Abrüstung und Bildung. Erwartet werden rund 200 Teilnehmer - darunter der Physik-Nobelpreisträger Jack Steinberger. Zur Tagung, die gemeinsam von der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler (VDW) und der DPG organisiert wird, sind Journalisten herzlich eingeladen. Besonders hinweisen möchten wir Sie außerdem auf ein Pressegespräch am 20. Oktober. Das Pressegespräch findet statt am

Dienstag, 20. Oktober 2009
10:00 Uhr im
Magnus-Haus
Am Kupfergraben 7, Berlin

Im Rahmen des Pressegesprächs wird neben dem Tagungsprogramm auch das Buch "Wissenschaft-Verantwortung-Frieden: 50 Jahre VDW" vorgestellt. Teilnehmer sind Stephan Albrecht (VDW-Vorsitzender), Hartmut Graßl (Klimaforscher) sowie Ernst Ulrich von Weizsäcker (ehemaliger Vorsitzender der Enquête-Kommission des Bundestages "Globalisierung der Weltwirtschaft - Herausforderung und Antworten").

Wir bitten Sie, sich per E-Mail an presse@dpg-physik.de für das Pressegespräch (bis zum 19. Oktober) sowie für die Tagung (bis zum 22. Oktober) anzumelden.
Weitere Informationen: http://vdw.dpg-tagungen.de/index.html Tagungsprogramm http://www.dpg-physik.de/presse/pressemit/2009/dpg-pm-2009-28.html Pressemitteilung
uniprotokolle > Nachrichten > Gesellschaftliche Verantwortung der Wissenschaft, Berlin: 20./24./25. Oktober
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/185881/">Gesellschaftliche Verantwortung der Wissenschaft, Berlin: 20./24./25. Oktober </a>