Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 3. September 2014 

UAMR neu koordiniert: Hans Stallmann übernimmt Projektarbeit

21.10.2009 - (idw) Universitätsallianz Metropole Ruhr

Für eine bessere Zusammenarbeit der Revier-Unis

Die Universitätsallianz Metropole Ruhr (UAMR) schreitet voran: Seit Anfang Oktober 2009 ist Dr. Hans Stallmann neuer Koordinator für die Zusammenarbeit der drei Rektorate der UAMR-Universitäten: Ruhr-Universität Bochum, TU Dortmund und Universität Duisburg-Essen. Stallmann wird u.a. bereits existierende Projekte und Kooperationen der UAMR sichten und strukturieren sowie neue Projekte mit initiieren und auf den Weg bringen. Im Dialog mit der Öffentlichkeit

Ein weiterer zentraler Aspekt seiner Tätigkeit ist die Öffentlichkeitsarbeit. Sie betrifft sowohl die verschiedenen Statusgruppen innerhalb der Unis als auch die Öffentlichkeit. "Es gilt, die Marke UAMR in den nächsten Jahren zu etablieren und stärker bekannt zu machen", bringt es der neue UAMR-Koordinator auf den Punkt. Er soll auch für eine stärkere Präsenz der UAMR im Ausland sorgen. Bislang existieren unter dem Label "ConRuhr" zwei von den Ruhrgebietsuniversitäten getragene Büros in New York und Moskau. "Ich werde nun bei der Suche nach einem geeigneten dritten Standort behilflich sein", erklärt Dr. Stallmann.

Biografisches

Hans Stallmann studierte zwischen 1992 und 1999 in Bochum und im kanadischen Hamilton Geschichte, Geschichte Nordamerikas und Politikwissenschaft. Nach einem Forschungsaufenthalt in den USA und Kanada arbeitete er ab Juni 2000 als Stipendiat der Graduiertenförderung NRW an seiner Dissertation "Euphorische Jahre - Gründung und Aufbau der Ruhr-Universität Bochum". Im Mai 2003 wurde er promoviert und leitete anschließend an der RUB das Projekt "Stiften macht Freu(n)de. Stifter und Spender fördern die Ruhr-Universität Bochum". Nach einer Zwischenstation als Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Akkreditierungsagentur ASIIN ging Hans Stallmann im Juli 2005 an die Uni Erlangen-Nürnberg. Dort war er zunächst Projektleiter für den Bologna-Prozess, dann Leiter des Referats für Qualitätsmanagement, Studienprogrammentwicklung und Rechtsangelegenheiten und zuletzt Stellvertretender Leiter der Abteilung Lehre und Studium.

Stichwort UAMR

Die UAMR ist die im März 2007 gegründete Allianz der drei großen Ruhrgebietsuniversitäten Bochum, Dortmund und Duisburg-Essen, die eine stärkere Zusammenarbeit in den Bereichen Forschung, Lehre und Administration verabredet haben, um das große Potenzial der Unis sowie der Region noch besser auszuschöpfen.

Weitere Informationen

Dr. Hans Stallmann, Ruhr-Universität Bochum, Tel. 0234/32-27892, hans.stallmann@uamr.de

Redaktion: Arne Dessaul/Josef König
Weitere Informationen: http://www.uamr.de/
uniprotokolle > Nachrichten > UAMR neu koordiniert: Hans Stallmann übernimmt Projektarbeit
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/186316/">UAMR neu koordiniert: Hans Stallmann übernimmt Projektarbeit </a>