Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. April 2014 

Molekül-Designer aus Indien lehrt an der RUB: Ramaswamy Murugavel ist DFG-Mercator-Professor in Bochum

22.10.2009 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Als erster Mercator-Gastprofessor an der Fakultät Chemie und Biochemie verstärkt Prof. Dr. Ramaswamy Murugavel vom Indian Institute of Technology Bombay im Studienjahr 2009/2010 das Fach Anorganische Chemie an der RUB. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert die Internationalisierung der Lehre und Forschung mit der Verleihung der Mercator-Gastprofessur. Prof. Murugavel entwickelt Designer-Moleküle für die chemische Materialforschung. Er berichtet darüber in einem Vortrag am 30.10. um 11 Uhr c.t. im Raum NC 3/99. Verbunden mit der Professur sind bilinguale Lehrangebote und der Austausch von Studierenden zwischen Bochum und Bombay. Moleküldesigner für grenzflächenbestimmte Materialien am IFSC

Professor Murugavels Arbeitsgruppe befasst sich mit der Synthesechemie von Hauptgruppenelementen. Aus seiner "Küche" stammen maßgeschneiderte Moleküle für Anwendungen in der Chemischen Materialforschung. Dazu gehören lösliche Silicium/Phosphat-Verbindungen für die Herstellung neuartiger Keramiken oder funktionelle Bausteine für Zeolithe und andere poröse Materialien, die sich infolge schwacher, nicht-kovalenter Wechselwirkungen in komplexen Strukturen selbst organisieren können. Entsprechend eng wird seine Zusammenarbeit mit Partnern am Research Department Interfacial Systems Chemistry (IFSC) sein.

Bilinguale Lehre und Forschung im Bachelor-Studium

"Das Fach Anorganische Chemie erhält durch die Mitwirkung vom Kollegen Murugavel einen besonderen internationalen und interkulturellen Akzent", sagt Prof. Roland Fischer. Geplant sind bilinguales Englisch/Deutsches Teamteaching und die kreative Integration aktueller Problemstellungen und Forschungsergebnisse in die Vorlesungen und Seminare im Bachelor-Studium. "Ist es nicht motivierend, schon sehr früh und ganz hautnah zu erfahren, wie das Wissen aus Vorlesung und Lehrbuch den Artikel in einer Fachzeitschrift an der Forschungsspitze zugänglich macht?", freut sich Fischer. Darüber hinaus werden auch Studierende auf Master- bzw. Promovenden-Ebene zwischen RUB und IIT Bombay ausgetauscht. Dies erlauben die Fördermittel für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte der Mercator-Professur, ergänzt durch eine Förderung seitens der Ruhr University Research School.

Vita Prof. Murugavel

Prof. Murugavel (*1964) studierte Chemie an der Universität Madras (M.Sc. 1987) und promovierte 1993 am Indian Institute of Science Bangalore über Synthese, Spektroskopie und Struktur von Phosphor/Stickstoff-Verbindungen (Phosphazanen). Von 1994 bis 1997 war er Alexander von Humboldt-Gastwissenschaftler in der Gruppe von Herbert W. Roesky am Institut für Anorganische Chemie der Universität Göttingen. Von dort wurde er als "Assistant Professor" ans IIT Bombay, eine der führenden Forschungsuniversitäten des Landes, berufen und 2005 zum "Full Professor" ernannt.

Weitere Informationen

Prof. Dr. Roland. A. Fischer, Lehrstuhl für Anorganische Chemie II - Organometallics & Materials Chemistry, Fakultät für Chemie und Biochemie der RUB, Tel. 0234/32-24174, E-Mail: roland.fischer@rub.de

Redaktion: Meike Drießen

uniprotokolle > Nachrichten > Molekül-Designer aus Indien lehrt an der RUB: Ramaswamy Murugavel ist DFG-Mercator-Professor in Bochum
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/186396/">Molekül-Designer aus Indien lehrt an der RUB: Ramaswamy Murugavel ist DFG-Mercator-Professor in Bochum </a>