Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. April 2014 

Konferenz an der Uni Potsdam zum Einfluss des Orients auf westliche Mode

27.10.2009 - (idw) Universität Potsdam

Zwischen Schleier und Minirock
Die Bedeutung des Orientalismus für die Entwicklung der Mode im Westen


Eine internationale Tagung an der Universität Potsdam will sich vom 05. bis 07.11.2009 mit dem wechselseitigen Einfluss und der wechselseitigen Beeinflussung von Orient und Okzident befassen. Allerdings aus dem eher ungewohnten Blickwinkel der Mode.



Orientalismus war lange geprägt von der Sicht der Kolonialherren, also von Klischees und imperialer Arroganz. Entsprechend folkloristisch wurde Mode des Orients im Westen betrachtet und vereinnahmt. Im arabisch-asiatischen Raum, der gemeinhin als Orient bezeichnet wird, war und ist westliche Mode für die Eliten ein Mittel, um sich von einer als rückschrittlich bewerteten Gesellschaft abzugrenzen. In Teilen der arabisch-asiatischen Jugend ist westliche Kleidung Ausdruck des Protests gegen eine diktatorische Auslegung des Islam. Andererseits ist aber auch zunehmend eine Hinwendung zu traditioneller orientalischer Kleidung zu beobachten, sowohl unter den im Westen lebenden Migranten mit orientalischen Wurzeln als auch unter der Bevölkerung der arabisch-asiatischen Staaten. Diese "Re-Orientalisierung" wird wiederum als Widerstand gegen eine kritiklose Verwestlichung interpretiert. In diesem Spannungsbogen bewegen sich vom 05.-07.11.09 eine ganze Palette von Vorträgen und Diskussionen einer prominent besetzten internationalen Konferenz, die von der Universität Potsdam und der Technischen Universität Dortmund ausgerichtet und von der Volkswagenstiftung gefördert wird.



Hinweis an die Redaktionen:
Zeit: 05.11.09, 09:00 Uhr bis 07.11.09, 13:15 Uhr, Ort: Universität Potsdam, Campus Neues Palais, Haus 8, Foyer 0.60/0.61,

Kontakt: Prof. Dr. Gertrud Lehnert, Uni Potsdam, Institut für Künste und Medien, Lehrstuhl für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, Telefon: (0331) 977-4180, E-Mail: glehnert@uni-potsdam.de,

Prof. Dr. Gabriele Mentges, TU Dortmund, Institut für Kunst und Materielle Kultur, Professur für Kulturgeschichte der Bekleidung/Mode/Textilien, Telefon: (0231) 755-2960, E-Mail: gabriele.mentges@tu-dortmund.de

Weitere Informationen im Internet:

http://www.uni-potsdam.de/u/avl/Orientalismus%20und%20Mode-Tagung%20Ank.pdf

Diese Pressemitteilung ist auch im Internet abrufbar:

http://www.uni-potsdam.de/pressmitt/2009/pm238_09.htm

uniprotokolle > Nachrichten > Konferenz an der Uni Potsdam zum Einfluss des Orients auf westliche Mode
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/186692/">Konferenz an der Uni Potsdam zum Einfluss des Orients auf westliche Mode </a>