Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 28. Januar 2020 

OVGU als einzige deutsche Hochschule in Erasmus- Mobilitätsprojekt für Zentralasien aufgenommen

02.11.2009 - (idw) Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Stipendien für Studierende, Doktoranden, Hochschullehrer und Mitarbeiter Als einzige deutsche Hochschule ist die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) in das ERASMUS Mundus External Cooperation Window Mobilitätsprojekt, aufgenommen worden, das insgesamt 20 Hochschulen aus 14 Ländern umfasst. Ab dem Wintersemester 2009/10 können damit erstmals Studien- und Forschungsstipendien für Zentralasien vergeben werden.

Das Mobilitätsprogramm fördert den Austausch von Studierenden, Doktoranden, Hochschullehrern und Mitarbeitern zwischen Universitäten in Europa und Zentralasien (Kasachstan, Kirgistan, Usbekistan, Tadschikistan, Turkmenistan). Die Stipendien betragen zwischen 1000 Euro und 2500 Euro und werden für die Dauer von 6 bis 34 Monaten gezahlt. Insgesamt stehen für dieses Austauschprogramm 2,5 Millionen Euro zur Verfügung.

Am Donnerstag, dem 5. November 2009, 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr findet dazu eine erste Informationsveranstaltung im Gebäude 10, Raum 110 auf dem Campus am Universitätsplatz statt.

Mehr Infos unter: www.ovgu.de/international und www.erasmusmundusec9.eu

Ansprechpartner: Angelika Meyer, Akademisches Auslandsamt der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Tel.: 0391 67-18742, E-Mail: angelika.meyer@ovgu.de
Weitere Informationen: http://www.ovgu.de/international http://www.erasmusmundusec9.eu
uniprotokolle > Nachrichten > OVGU als einzige deutsche Hochschule in Erasmus- Mobilitätsprojekt für Zentralasien aufgenommen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/187028/">OVGU als einzige deutsche Hochschule in Erasmus- Mobilitätsprojekt für Zentralasien aufgenommen </a>