Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. Oktober 2019 

FH Düsseldorf: EU-Projekt CoNet gestartet

02.11.2009 - (idw) Fachhochschule Düsseldorf

Pünktlich zum Wintersemester startete das EU-Projekt "Co-operative Network Training", in dem der Fachbereich Elektrotechnik als Projektpartner mitwirkt. Das Projekt umfasst eine Laufzeit von drei Jahren mit einem Projektvolumen von 686 054 und wird über das EU-Programm "Life Long Learning (LLL)" co-finanziert. Ziel des Projekts sind die Entwicklung und Anwendung modernster Trainingsmodule auf dem Gebiet der industriellen Netzwerktechnik für die Automatisierung technischer Prozesse. Ne-ben Hands-On-Trainingsmodulen und einer Vielzahl von Aktivitäten zur Unterstützung von Trainingsmaßnahmen in den beteiligten Partnerinstitutionen und -firmen ist vorgesehen, sie-ben verschiedene mobile Trainingslabors zu entwickeln, mit denen wichtige Ausbildungsin-halte zur industriellen Kommunikationstechnik im Hochschul- und Weiterbildungsbereich vermittelt werden können.

Prof. Dr.-Ing. Reinhard Langmann, Leiter des Telelabors an der Fachhochschule Düsseldorf, wird dazu zum einen das Arbeitspaket zur Entwicklung der mobilen Labors insgesamt leiten und zum anderen ein spezielles mobiles FHD-Labor zur Ausbildung für das Echtzeitkommu-nikationssystem Profinet aufbauen und im Praxiseinsatz evaluieren.

In CoNet arbeiten elf Partner aus sieben europäischen Ländern mit. Die Projektkoordination erfolgt durch die Karel de Grote-Hogeschool in Antwerpen. Für die FHD ist eine EU-Projektförderung in Höhe von ca. 46 000 vorgesehen.
Weitere Informationen: http://www.fh-duesseldorf.de
uniprotokolle > Nachrichten > FH Düsseldorf: EU-Projekt CoNet gestartet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/187029/">FH Düsseldorf: EU-Projekt CoNet gestartet </a>