Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. September 2014 

Piloten lieben St. Galler Flughafen

04.11.2009 - (idw) Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur

96 Prozent der Geschäftspiloten sind zufrieden mit den Leistungen des Flughafens St.Gallen-Altenrhein. Dies ergab eine Umfrage im Rahmen einer Bachelorarbeit an der HTW Chur. Die Studie macht auch Vorschläge zur weiteren Optimierung am Flughafen. Der Flughafen St. Gallen-Altenrhein kann auf eine gut 80 Jahre lange Geschichte zurückblicken. Mittlerweile verkehren hier um die100'000 Passagiere. Obwohl es immer Linienflüge vom Flughafen im Dreiländereck aus gab, gewannen der geschäftliche und private Flugverkehr zunehmend an Bedeutung. Entsprechend nennt sich das Unternehmen heute auch Business Airport St. Gallen-Altenrhein.

Um erfolgreich zu wirtschaften, ist darum für den Flughafen die Zufriedenheit der Geschäftspiloten von grosser Bedeutung. Eine kürzlich fertig gestellte Bachelorarbeit der HTW Chur im Fachbereich Tourismus ist nun erstmals der Frage nachgegangen, wie die Geschäftspiloten den Service in Altenrhein einschätzen.

Teilweise nahe am Optimum

Die Befragung von 27 Geschäftspiloten ergab, dass 96 % von ihnen allgemein zufrieden sind, 70 % davon sogar ohne Einschränkung. Auch die Abläufe werden als sehr gut taxiert: 78 % der Piloten sind zufrieden, 22 % eher zufrieden und somit keiner unzufrieden. 56% von ihnen erachten den Flughafen als ziemlich wichtig, 44% als wichtig. Erfreulich für die Flughafenbetreiber ist beispielsweise auch, dass die Hilfsbereitschaft des Personals auf einer Skala von 1 bis 4 bei 3.9 liegt. Für die Sicherheitsvorkehrungen lag der Wert bei 3.7.

Längere Piste und Öffnungszeiten erwünscht

Bei der Befragung zeigte sich aber auch, dass vor allem in zwei Punkten Verbesserungen gewünscht werden. So erwähnten mehrere Piloten, dass die Piste sehr kurz sei und die Landungen entsprechend schwierig. Als Nachteil des Flughafens werden auch die eingeschränkten Öffnungszeiten erachtet.

Insgesamt zeigte sich, dass die Stärken des Flughafens in der guten Ansprechbarkeit, der Verlässlichkeit und der Sicherheit liegen. Um den eigenen Service noch zu verbessern, empfiehlt die Studie in einer nächsten Phase nicht nur Piloten, sondern auch einmal direkt die Kunden detailliert nach ihren Einschätzungen und Wünschen zu befragen.

Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Chur

Die HTW Chur bietet Aus- und Weiterbildungen sowie angewandte Forschung in sechs Fachbereichen an: Bau und Gestaltung, Informationswissenschaft, Technik, Management, Medien sowieTourismus. Angeboten werden Bachelor- und Masterabschlüsse sowie die Technische Berufsmatura und ein weit reichendes Angebot an Weiterbildungsmastern. Die Forschungsinstitute fördern den Wissenstransfer von der Hochschule in Wirtschaft und Gesellschaft im In- und Ausland. Im Jahr 2009 sind rund mehr als 1500 Studierende eingeschrieben. Die HTW Chur ist Teil der Fachhochschule Ostschweiz FHO.

Weitere Auskünfte:

Monika Heeb-Lendi, Unterrichtsassistentin im Studiengang Tourismus
Tel. +41 (0) 81 286 39 74
studienleitungbsctourism@htwchur.ch

uniprotokolle > Nachrichten > Piloten lieben St. Galler Flughafen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/187208/">Piloten lieben St. Galler Flughafen </a>