Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 1. November 2014 

Novembertagung zu "Transformationsprozesse im Format der Region"

19.11.2009 - (idw) Hochschule Zittau/Görlitz

Schwerpunkte sind:

"Handlungsansätze im Umgang mit dem demografischen Wandel - Schlussfolgerungen für die Entwicklung der Landkreisstrategie"

&

"Regionale Entwicklung in der Euroregion Neisse - Nisa - Nysa.
Chancen für KMU im grenznahen Raum"

Eine Tagung für regionale Unternehmen. Ausgerichtet durch die Görlitzer Standortvertretung des Enterprise Europe Network (EEN), dem Netzwerk der Europäischen Kommission zur Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen. Termin:
26. November 2009
27. November 2009
28. November 2009- Exkursion zu grenznahen polnischen Unternehmen
Zeit: 10.00 - 17.00 Uhr

Veranstaltungsort: Hochschule Zittau/Görlitz
Hochschulstandort Görlitz
Furtstr. 2, Görlitz
Donnerstag: Mensa-Gebäude 1. Stock
Freitag: Haus G I(Hermann-Heitkamp-Haus)

Das durch die Sächsische Staatskanzlei geförderte Projekt "ADO - Akteursnetzwerk für demografische Perspektiven der Oberlausitz" lädt vom 26. - 28. November 2009 zur Novembertagung "Transformationsprozesse im Format der Region" auf den Görlitzer Hochschulcampus ein.

Der Donnerstag, 26.11.2009 steht unter dem Motto "Handlungsansätze im Umgang mit dem demografischen Wandel - Schlussfolgerungen für die Entwicklung der Landkreisstrategie". Aus wissenschaftlicher Perspektive stehen einerseits die Besonderheiten einer grenzüberschreitend-agierenden Region im Vordergrund; anderseits werden die im Verlauf der bisherigen Projektlaufzeit erarbeiteten Handlungsansätze vorgestellt und anschließend in den Kontext der zukünftigen Landkreisentwicklung eingebettet.

"Regionale Entwicklung in der Euroregion Neisse - Nisa - Nysa. Chancen für KMU im grenznahen Raum" ist das Thema des zweiten Tages. Der Freitag beginnt mit zwei Impulsvorträgen. Hier werden sowohl die Idee der Strategiearbeit des Landkreises Görlitz als auch Potentiale des integrierten Arbeitsmarktes ab 2011 thematisiert. Anschließend legen zwei Foren unterschiedliche Schwerpunkte.

Im ersten Forum geht es um die ländliche Entwicklung des Freistaats Sachsen bzw. die des schlesischen Wirtschaftsraums der Republik Polen. Mit der Vorstellung des EEN - Enterprise Europe Network werden Möglichkeiten eines neuen europäischen Netzwerkes aufgezeigt, das eng mit den EU Verbindungsbüros für Forschung und Technologie (IRC) und den EuroInfoCentern (EIC) verbunden ist. Ziel des EEN ist es, Unternehmen Unterstützung im vorwettbewerblichen Kooperationsbereich anzubieten. Zudem stehen die Verbreiterung und die Förderung der Innovati-onsidee und des Wissensaustausches im Fokus. Deshalb sieht die Tagesordnung der Konferenz Kooperationsgespräche zwischen den einzelnen Unternehmen vor. Darüber hinaus besteht für die Unternehmen die Möglichkeit, sich in den Räumen der Hochschule ganztägig zu präsentieren.

Im zweiten Forum stehen unterschiedliche Szenarien über die zukünftige Entwicklung des Land-kreises Görlitz im Vordergrund. Diese Szenarien werden mit Hilfe von Schlüsselakteuren des Landkreises wie bspw. Herrn Peter Hesse, Geschäftsführer der Kultur- und Weiterbildungsgesellschaft mbH formuliert. Nach einer gemeinsamen Pause werden die Ergebnisse der zwei Foren vorgestellt und gemeinsam diskutiert.


Für Samstag, den 28. November 2009, ist eine Exkursion zu grenznahen polnischen Unternehmen geplant. Weitere Details zum Programmablauf können der beigefügten Einladung entnommen werden.

Projektleiter:
Prof. Dr. Eckehard Binas
Weitere Informationen: http://www.hs-zigr.de - weitere Informationen Anhang
Programm
uniprotokolle > Nachrichten > Novembertagung zu "Transformationsprozesse im Format der Region"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/188177/">Novembertagung zu "Transformationsprozesse im Format der Region" </a>