Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Neuer und einzigartiger Studiengang startet an der FH Flensburg - Master Biotechnology and Process Engineering

20.11.2009 - (idw) Fachhochschule Flensburg

Flensburg - Die Fachhochschule Flensburg erweitert ihr international ausgerichtetes Studienangebot. Zum Sommersemester 2010 bietet die FH Flensburg als erste Hochschule in Deutschland einen englischsprachigen Masterstudiengang zum Master of Science in Biotechnology and Process Engineering an. Flensburg - Die Fachhochschule Flensburg erweitert ihr international ausgerichtetes Studienangebot. Zum Sommersemester 2010 bietet die FH Flensburg als erste Hochschule in Deutschland einen englischsprachigen Masterstudiengang zum Master of Science in Biotechnology and Process Engineering an.

Der Studiengang hat einen Umfang von drei Semestern und 90 ECTS-Punkten. Wesentliche Zulassungsvoraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung sind ein guter Studienabschluss als Bachelor in Biotechnologie-Verfahrenstechnik oder ein vergleichbarer Studienabschluss sowie der Nachweis ausreichender englischer Sprachkenntnisse. Bewerbungsschluss ist der 15.01.2010.

Im ersten Semester wird vorhandenes Wissen im Themenfeld Biotechnologie und Verfahrenstechnik vertieft. Für die Biotechnologie erfolgt eine Erörterung moderner Methoden der Zellbiotechnologie und der Zellkulturtechnik, in der Verfahrenstechnik wird die mathematisch modellhafte Beschreibung thermischer und chemischer Gleichgewichtsprozesse inklu-sive des Wärme-, Impuls- und Stoffaustausches diskutiert, so wie sie bei der Prozessbeschreibung und Prozesssimulation (CAPE) aktueller Stand ist. Moderne Methoden der Laborarbeit im Themenfeld runden die fachliche Auseinandersetzung ab. Aktuelle Wahlfächer aus dem technischen und nichttechnischen Kontext ergänzen den Stundenplan.
Im zweiten Semester setzen die Masterstudierenden in einer Projektgruppe ihre Kenntnisse zur Lösung eines Problems ein. Sie bedienen sich dabei moderner experimenteller und numerischer Methoden in unseren Laboren. On-the-job
er-werben die Studierenden dabei Kenntnisse und Erfahrungen in Teamarbeit und Projektmanagement. Ergänzend zur Projektarbeit wird projektbezogene Theorie erörtert und vertieft.

Ihre Abschlussarbeit, die Master-Thesis, fertigen sie im dritten Semester wahlweise in der Wirtschaft oder in Beteiligung an einem aktuellen Forschungsvorhaben an.

Mit dem Abschluss zum Master of Science haben die Absolventen theoretisch fundierte und moderne Arbeitsmethoden der Biotechnologie und Verfahrenstechnik erworben und ihre außerfachliche Kompetenz erweitert. Insbesondere für
mittelständische Unternehmen sind sie aufgrund ihrer naturwissenschaftlich-technischen Querschnittqualifikation eine gefragte Arbeitskraft. Sie haben das Potenzial, sich im Unternehmen zu einer gefragten Fachkraft mit Spezialkenntnissen zu entwickeln, oder auch nach einigen Jahren eine Führungsposition einzunehmen und den klassischen Karriereweg zu gehen. Zum zunehmend international geprägten Arbeitsmarkt finden die Fachleute mit ihren Sprachkenntnissen aus dem Studium leicht Zugang.

Allgemeine Studienberatung:

Marcel Dinslage
Tel.+49 (0) 461/ 805-1215
studienberatung@fh-flensburg.de

Fachliche Studienberatung
Prof. Dr. Ing. Claus Werninger
Tel. +49 (0)461/ 805-1651
claus.werninger@fh-flensburg.de
Weitere Informationen: http://www.fh-flensburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Neuer und einzigartiger Studiengang startet an der FH Flensburg - Master Biotechnology and Process Engineering
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/188334/">Neuer und einzigartiger Studiengang startet an der FH Flensburg - Master Biotechnology and Process Engineering </a>